Meise mahnt Konzentration an

14 Punkte Vorsprung auf die Konkurrenz – der SV Holsterhausen zieht an der Spitze der Kreisliga B2 einsam seine Kreise. Am nächsten Donnerstag steht das große Saisonhighlight auf dem Plan. Im Halbfinale des Kreispokals trifft der SVH im Derby auf Arminia Holsterhausen. „Die Jungs haben das Spiel schon im Kopf. Kein Problem, so lange sie auch an die Partie morgen bei RW Türkspor denken“, fordert Trainer Andreas Meise volle Konzentration auf die Liga.

Der Aufstiegskampf scheint entschieden, im Kampf um den Klassenerhalt ist noch alles möglich. Zuletzt hat der ESV Herne erstmals die Rote Laterne übernommen. „Wir müssen das jetzt schnell aus den Köpfen bekommen und gegen Röhlinghausen punkten“, gibt ESV-Coach Markus Rentzsch die Parole für die Partie gegen den SCR aus.

In der B1 steht Schlusslicht DJK Falkenhorst II bei Spitzenreiter RSV Holthausen vor einer kaum lösbaren Aufgabe. Arminia Sodingen will seinen Aufwärtstrend nach dem 4:0 gegen Pantringshof bei Arminia Ickern fortsetzen. Für den SC Pantringshof geht es im Heimspiel gegen SuS Pöppinghausen darum, den Anschluss zu den Nicht-Abstiegsplätzen wiederherzustellen.

EURE FAVORITEN