Lizards holen zweiten Platz

Mit einem zweiten Platz beim Hallenturnier in Dortmund haben sich die Mixed-Softballer der Herne Lizards eine gute Ausgangsposition in der Qualifikation für die Finalrunde der NRW Indoor Series erspielt und liegen aktuell auf Rang vier in der Gesamtwertung. Die besten acht Mannschaften bestreiten das Endrundenturnier.

Im Spiel gegen die Bottrop Blackjacks entwickelte sich von Beginn an eine enge Partie. Zwar konnten die Lizards durch einen Homerun von Martin Lohr mit 3:1 in Führung gehen, doch die Herner Verteidigung wackelte und musste den Ausgleich zum 3:3 hinnehmen. Die Entscheidung fiel erst im Nachschlag des letzten Innings als Yu-Lin Tsai das 4:3 für die Lizards erzielte.

Gegen die Gastgeber aus Dortmund konnten die Herner Verteidigung die Partie lange Zeit offen halten, kam allerdings nicht zu Punkten. Als der Verteidigung einige Fehler unterliefen, zog Dortmund davon, im letzten Inning reichte es für die Lizards nur zum Ehrenpunkt, dem 1:5.

Mit der letzten Partie des Tages konnten die Lizards dann rundum zufrieden sein. Die Defensive stand durchgehend sicher und erlaubte den Hagen Chipmunks keine Punkte. Der Angriff hingegen punktete konstant, am Ende stand es 9:0.

Der Tagessieg ging an die gastgebenden Dortmund Dragons.

EURE FAVORITEN