Horsthausen lässt es richtig krachen

Vier Hände, neun Tore: Der Sechfach-Torschütze Patrick Mosemann (r.) feiert
Vier Hände, neun Tore: Der Sechfach-Torschütze Patrick Mosemann (r.) feiert
Foto: FUNKE Foto Services
Bei der DJK Elpeshof bestätigte die SpVgg Horsthausen die guten Leistungen aus den Testspielen und brannte ein Feuerwerk ab. Alleine Patrick Mosemann traf dreimal innerhalb von fünf Minuten.

„Wir wollen im Pokal mehr erreichen als in den letzten Jahren“, machte Horsthausens Trainer Marc Gerresheim vor der Partie klar. Nach absolvierter erster Runde konstatierte er gestern Abend: „Das haben die Jungs heute gut gemacht.“

Nach gut 20 Minuten lief der SpVgg-Motor auf dem Nachbarplatz der DJK Elpeshof richtig warm. Zur Pause hatte es bereits ein halbes Dutzend Mal im Tor des C-Liga-Meisters geklingelt. Und auch nach dem Seitenwechsel ließ der Bezirksligist nicht locker.

Patrick Mosemann, mit insgesamt sechs Treffern erfolgreichster Torschütze des Tages, eröffnete die zweite Halbzeit gleich mit einem Hattrick, für den er gerade fünf Minuten benötigte.

Gerresheim war angetan: „Wir haben das natürlich auch als Test genutzt, die Jungs haben bis zum Ende Tempo gemacht.“

 
 

EURE FAVORITEN