HEV verpflichtet Wunschtorwart

Vielen Fans des Herner EV galt er als Wunschkandidat für die Nachfolge von Benjamin Voigt, jetzt ist der Wechsel tatsächlich perfekt. Christian Wendler kommt vom Essener Westbahnhof zum Gysenberg und wird dort in der neuen Oberligasaison das Tor hüten.

Der 25-Jährige entstammt der Krefelder Jugendabteilung und spielte vor seinem Wechsel zu den Moskitos für die Frankfurter Löwen, den EHC Dortmund und die Hammer Eisbären. Seiner neuen Aufgabe sieht Christian Wendler optimistisch entgegen: „Wenn man den Kader und das Umfeld des HEV betrachtet, haben wir hier am Gysenberg gute Chancen, eine erfolgreiche Saison zu spielen.“

Zweiter Torhüter bleibt Michel Weidekamp. Der 17-Jährige spielte bereits im letzten Jahr am Gysenberg, kam aber mit einer Förderlizenz auch immer wieder für das DNL-Team der Iserlohner Roosters zum Einsatz. Nun steht er Trainer Frank Petrozza voll und ganz zur Verfügung. Der ist des Lobes voll für seinen Backup: „Der Junge ist einfach Wahnsinn. Aus dem wird noch ein ganz Großer.“

EURE FAVORITEN