Abbing führt sein Team in die Regionalliga

Sven Abbing, Fuad Rugovac, Maik Bernhardt und Bastian Grund (von links) schafften mit dem HTT 11 den Aufstieg in die Regionalliga.
Sven Abbing, Fuad Rugovac, Maik Bernhardt und Bastian Grund (von links) schafften mit dem HTT 11 den Aufstieg in die Regionalliga.
Foto: Privat

Das Herner Triathlon Team11 hat weiter viel zu feiern: Nach zwei dritten Plätzen und einem zweiten Rang in der Oberliga in NRW glückte der ersten Mannschaft auf der Halbdistanz in Hückeswagen am Ende einer kraftraubenden Saison der dritte Rang und damit der erhoffte Aufstieg in die Regionalliga.

Den Aufstieg hat das Team dieses Jahr in der Besetzung Maik Bernhardt, Sven Abbing, Timo Hölzchen, Bastian Grund, Fuad Rugovac und Volker Greis realisiert, die sich die vier Starts erfolgreich als Team aufgeteilt hatten.

Verletzungsbedingt und aus beruflichen Gründen musste die Mannschaft bei jedem der vier Wettkämpfe in einer anderen Aufstellung antreten. Das trotz allem am Ende der Saison der Aufstieg dabei heraussprang, verdankt der Verein dem Neuzugang und „Shooting Star“ in der Triathlonszene, Sven Abbing, in seiner ersten Triathlonsaison. Die diesjährige Qualifikation für die Weltmeisterschaft in Kona auf Hawaii kommt bei diesen Leistungen für Abbing nicht von ungefähr.

Stark verbesserter Hölzchen

Wobei niemand aus diesem erfolgreichen Team stark abfiel: Maik Bernhardt kämpfte sich im letzten Rennen durch die Halbdistanz und erreichte einen hervorragenden sechsten Platz im Gesamtklassement. Sven Abbing verpasste hier nur knapp den Sieg und platzierte sich auf dem zweiten Rang. Timo Hölzchen zeigte sich in diesem Jahr in allen drei Disziplinen stark verbessert und konnte viel zum Aufstieg beitragen.

Bastian Grund, ebenso wie Abbing ein Neuzugang in der Mannschaft, hat noch Potenzial nach oben beim Radfahren und wird dies sicherlich im nächsten Jahr weiter umsetzen können. Darauf freuen sich seine Mannschaftskollegen schon heute sehr.

Letztendlich waren auch Fuad Rugovac und Volker Greis ziemlich wichtig in diesem Team. Greis ,weil er ohne viel Training bei einem Wettkampf sofort eingesprungen ist.

Und Rugovac, eigentlich gesetzt in dieser Mannschaft, kam aber aufgrund einer hartnäckigen Achillessehnenverletzung zu Beginn der Saison nur zu einem Einsatz in Herscheid.

Gekämpft wurde in der Triathlon-Oberliga bei den vier Wettkämpfen in den Disziplinen Schwimmen, Radfahren und Laufen.

EURE FAVORITEN