Wirt setzt seinen starken Lauf fort

Mann des Tages beim SC Obersprockhövel: Nikita Wirt erzielte beide Tore für den SCO. Zweimal leistete Phillipp Schulz die Vorarbeit. Foto:Manfred Sander
Mann des Tages beim SC Obersprockhövel: Nikita Wirt erzielte beide Tore für den SCO. Zweimal leistete Phillipp Schulz die Vorarbeit. Foto:Manfred Sander
Foto: WAZ FotoPool

Sprockhövel. Concordia Wiemelhausen -
SC Obersprockhövel 0:2

„Es gab einige in unserer Mannschaft, die heute richtig gut waren“, sagte Sascha Höhle, Trainer des Sc Obersprockhövel, nach dem überzeugenden 2:0-Auswärtserfolg seiner Mannschaft bei Concordia Wiemelhausen.

Durch den Sieg gegen die klar favorisierte Concordia schiebt sich der SCO auf Rang elf und hat nun vier Punkte Rückstand auf den ersten Abstiegsplatz. Was Höhle an dem Spiel seiner Mannschaft aber besonders freute, war die taktische Stärke, mit der seine Mannschaft Wiemelhausen die Stirn bot. „Ich habe schon zu Jörg [Niedergethmann; zweiter Teil des Traniergespanns] gesagt, dass das taktisch das beste Spiel war, seit wir Trainer sind.“ In der Tat schafften es die Grün-Schwarzen beständig, Concordia vom eigenen Tor fernzuhalten. Die einzige Chance des gesamten Spiels hatten die Bochumer durch einen Kopfball nach einer Ecke.

Aus seiner defensiven Stabilität spielte der Sportclub dann immer wieder nach vorne: Zweimal mit besonderem Erfolg, zweimal abgeschlossen durch denselben Akteur.

Schulz als guter Vorbereiter

In der 60. Minute brachte Phillipp Schulz den Ball von rechts flach in den Strafraum, Wirt zog ab und erzielte die Führung für den SCO. Gute zehn Minuten später rieben sich einige Zuschauer verwundert die Augen: Wieder Schulz von rechts, wieder Wirt in der Mitte, wieder Tor. Nur der Spielstand erhöhte sich auf 2:0 aus Sicht der Gäste.

Für seinen Torschützen hatte Höhle noch ein paar besondere Worte parat: „Oft verteidigt er mit im Mittelfeld und hat dann nicht mehr die Kraft für die Abschlüsse. Das hat er heute anders gemacht. Insgesamt war das ein gutes Spiel von ihm.“

Obersprockhövel trifft am nächsten Spieltag auf den SV Sodingen, der nur einen Punkt mehr auf dem Konto hat.

Tore: 0:1 Nikita Wirt (60.), 0:2 Nikita Wirt (71.).
SCO: Knieps, Schulz, Rosenbach, Sieweke (78. Eshetu-Hassen), Kalina, Wirt (72. Henning), Meister, F. Voshage (75. T. Voshage), Najdanovic, Joppe, Zebrowski.

 
 

EURE FAVORITEN