Überraschungsteams im Programm

Foto: FUNKE Foto Services
Die nächsten beiden Gegner der TSG Sprockhövel stehen in der Tabelle nicht so gut oder schlecht da, wie es im Vorfeld zu erwarten war.

Als einzige Mannschaft in der Regionalliga West ist die TSG Sprockhövel noch sieglos. Nach dem 1:4 im Aufsteigerduell gegen die Sportfreunde Siegen ist die TSG Tabellenletzter – da, wo sie quasi jeder Experte schon vor der Saison gesehen hatte.

Die nächsten beiden Versuche, dreifach (oder zumindest einfach) zu punkten, startet Sprockhövel an den kommenden Samstagen gegen zwei echte Traditionsmannschaften: Erst kommt die SG Wattenscheid in den Baumhof, danach geht es ins ehrwürdige Niederrheinstadion zu Rot-Weiß Oberhausen. Am vergangenen Spieltag standen sich die beiden gegenüber, Wattenscheid triumphierte mit 5:0 und kletterte auf Platz fünf – für viele eine Überraschung. Denn nach der starken Saison 2015/16, in der die SGW als Abstiegskandidat erst am Ende schwächelte und auf Platz acht absackte, musste Trainer Farat Toku ein ganz neues Team aufbauen, da viele Leistungsträger den Club verließen.

Güngör Kaya zum Beispiel zog es nach Oberhausen. Der Spielmacher sorgte für Unverständnis, als er nach dem 0:5 am Sonntag in die Wattenscheider Kurve ging, wo ihn die SGW-Fans feierten – Kaya wollte allerdings nur seine Familie begrüßen: „Auf dem Weg zu meiner Familie wurde ich von den 09-Fans mit Applaus und Sprechchören gefeiert. Daraufhin habe ich einmal kurz zurück applaudiert und den Daumen gehoben.“

Die Oberhausener sind nach einem kurzen Zwischenhoch hart gelandet. Nach vier Niederlagen ohne Tor zum Start hatte RWO-Legende das Traineramt von Andreas Zimmermann übernommen, der das Team eigentlich ins obere Drittel führen sollte. Stattdessen klebt RWO mit sieben Punkten auf Platz 13. Und die schlechten Nachrichten reißen nicht ab. Am Dienstag wurde bekannt, dass Kapitän Benjamin Weigelt mit einer Muskelverletzung ausfällt – am Wochenende gegen Mönchengladbach, womöglich auch im Spiel gegen Sprockhövel.

 
 

EURE FAVORITEN