TSG ringt Erkenschwick nieder

Foto: WAZ FotoPool

Sprockhövel.. TSG Sprockhövel -
SpVgg Erkenschwick3:1

Tore: 1:0 Oliver Oesterwind (8.), 2:0, 3:1 Hasan Ülker (25., 76.), 2:1 (35.).

TSG: Benz, Mack (41. Kestel), Akyüz (68. Winkler), Kost (58. Schwäbe), Orlowski, Schwarz, Oberdorf, Ülker, Gremme, Padovan, Oesterwind.

Die B-Jugend der TSG Sprockhövel gibt sich in der Landesliga weiter keine Blöße. Gegen den Tabellenvorletzten kam die Elf von Trainer Andrius Balaika zu einem 3:1-Heimerfolg.

„Es war ein schwieriges Spiel, was wir auch erwartet hatten“, sagte TSG-Trainer Andrius Balaika. Auch Hinspiel beim 1:0-Erfolg habe sich die TSG schon schwer getan. Zu Hause ging die TSG früh durch Oliver Oesterwind (8.) in Führung, legte nach 25 Minuten durch Hasan Ülker noch einmal nach. Dann aber hatten die Gäste eine starke Phase. „Da haben wir um ein Gegentor gebettelt“, so Balaika. Und der Treffer kam: Nach 35 Minuten verkürzte Erkenschwick auf 2:1. „In der zweiten Halbzeit war es dann ein Kampfspiel, aber wir standen hinten sicher“, so der TSG-Trainer. Hasan Ülker sorgte mit seinem zweiten Treffer des Tages nach 76 Minuten für die Entscheidung.

In der Meisterschaft hat die TSG jetzt drei Wochen Pause, im Westfalenpokal geht es am kommenden Sonntag zum Ligakonkurrenten Hombrucher SV, der in der Tabelle Zweiter hinter der TSG ist.

 

EURE FAVORITEN