TC Ludwigstal schwebt in argen Abstiegsnöten

TCL-Spieler Bernd Klippstein musste seine Einzelpartie wegen einer Verletzung vorzeitig beenden.
TCL-Spieler Bernd Klippstein musste seine Einzelpartie wegen einer Verletzung vorzeitig beenden.
Foto: Fischer

Hattingen..  Herren 60: TC Ludwigstal –
TC Friedrich der Große 4:5

Nach der überaus unglücklichen 4:5-Heimniederlage gegen den Tabellenzweiten TC Friedrich der Große stecken die Herren 60 des TC Ludwigstal in argen Abstiegsnöten. Die Ludwigstaler konnten von den bisherigen fünf Spielen nur eines gewinnen und müssen bis zum letzten Spieltag zittern. „Um eine Chance auf den Klassenerhalt zu haben, müssen wir zum Abschluss beim SuS Brambauer unbedingt gewinnen“, weiß auch Spielführer Bernd Klippstein, was die Stunde geschlagen hat.

Die TCL-Senioren mussten gegen die Bochumer auf ihre Nummer eins Udo Lehrke verzichten. „Zu diesem Handicap kam auch noch hinzu, dass Gerd Heldmann und ich unsere Einzel verletzungsbedingt vorzeitig beenden mussten“, zählte Bernd Klippstein die Gründe auf, die ein besseres Resultat nach den Einzeln verhinderten. Dennoch stand es nach den Siegen von Hans-Peter Haas, Luigi Veneziano und Jochen Lindner 3:3. Alles war noch möglich. Trotz der Verletzung versuchte es Bernd Klippstein an der Seite von Gerd Bracht im Doppel dann doch noch einmal. Der Gegner war aber, wie auch bei Jochen Lindner und Udo Owczarczak, einfach zu stark. Der Sieg von Hans-Peter Haas und Luigi Veneziano reichte also nicht zum Erfolg. Somit fällt die Entscheidung um den Erhalt der Ruhr-Lippe-Liga erst am letzten Spieltag.

TCL: Bernd Klippstein 0:6/0:1 (Aufgabe Klippstein), Gerd Heldmann 1:6/0:1 (Aufgabe Heldmann), Luigi Veneziano 6:1/6:4, Jochen Lindner 6:1/6;4, Hans Peter Haas 6:2/6:3; Udo Owczarczak 4:6/3:6. Veneziano/Haas 6:2/6:3, Klippstein/Bracht 0:6/2:6, Lindner/Owczarczak3:6/3:6.

In der Ruhr-Lippe-Liga stehen bei den Senioren am nächsten Wochenende noch weitere Entscheidungen an. Während die Herren 40 der TG Rot-Weiß Hattingen am Sonntag beim TC Freigrafendamm im direkten Duell noch um den zweiten Platz kämpfen, geht es für die Herren 60 der BSG Gemeinschaftswerk beim ESV Hamm am Samstag ab 11 Uhr um den Aufstieg in die Verbandsliga.

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen