SuS will auch ohne Kapitän Kurs halten

Fehlt am Sonntag: SuS-Spielführer Max Karalic.
Fehlt am Sonntag: SuS-Spielführer Max Karalic.
Foto: WAZ FotoPool

Hattingen..  Am vergangenen Spieltag gab es für den SuS Niederbonsfeld nach zuvor erfolgreichen Wochen beim 1:3 gegen Blau-Gelb Überruhr einen Dämpfer. Weil im Tabellenkeller der ESC Rellinghausen II einen Sieg feierte, wäre es gut, wenn der SuS im Heimspiel gegen den VfL Sportfreunde 07 (So., 15 Uhr) punkten würde.

„Wir haben die Fehler aus dem Spiel gegen Überruhr angesprochen“, sagt Niederbonsfelds Trainer Christian Czajka mit Blick auf das 1:3.. „Aber wir überbewerten die Niederlage auch nicht.“ Jetzt soll gegen die Sportfreunde der nächste Dreier her, um den Vorsprung auf die Abstiegsregion wieder zu vergrößern. Nimmt man das Hinspiel als Maßstab, dann liegt der Gegner dem SuS. Da gelang der Mannschaft von der Kohlenstraße nämlich auswärts mit 4:1 der erste Saisonsieg. Allerdings sei das jetzt nicht mehr relevant, sagt Christian Czajka, weil der Tabellenfünfte nach dem Winter eine neu zusammengestellte Mannschaft aufbiete. Der SuS muss am Sonntag auf Kapitän Max Karalic verzichten, der sich im Urlaub befindet.

 

EURE FAVORITEN