Sprockhöveler kämpfen um den Aufstieg

Marcus Gerhardt trainiert die erste Mannsc haft der TSG.
Marcus Gerhardt trainiert die erste Mannsc haft der TSG.
Foto: Fischer / Funke Foto Services

Sprockhövel..  Drei wichtige Handballspiele stehen für die Seniorenteams der TSG Sprockhövel am kommenden Sonntag in der Glückauf-Halle an. Zweimal geht es sogar um den Aufstieg.

Den Auftakt macht um 14.30 Uhr die dritte Mannschaft mit dem Spiel gegen den CVJM Gelsenkirchen. Die Sprockhöveler führen die Tabelle der 4. Kreisklasse zurzeit an und wollen diese Position verteidigen, um einen weiteren Schritt in Richtung Meisterschaft zu machen.

Die TSG Sprockhövel II trifft um 16.15 Uhr auf die zweite Mannschaft des VfL Hüls. Beide Mannschaften kämpfen in der 3. Kreisklasse um den Aufstieg, wobei die TSG als Tabellendritter zurzeit die etwas besseren Karten hat. Aber auf Rang vier folgt schon Hüls.

Zum Abschluss spielt dann noch ab 18 Uhr die Sprockhöveler Kreisliga-Mannschaft gegen die Erstvertretung des VfL Hüls. Beide Mannschaften sind aktuell punktgleich und könnten im Falle eines Sieges noch Platz vier angreifen. Diesen vierten Platz belegt zurzeit die SG Suderwich - mit nur zwei Punkten Vorsprung auf Hüls und Sprockhövel. Doch für die Mannschaft von Trainer Marcus Gerhardt geht es außerdem auch darum, sich für die ärgerliche Niederlage aus dem Hinspiel zu revanchieren. Denn damals verloren die Sprockhöveler mit 26:28.

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel