Sprockhövel feiert klaren Sieg im letzten Heimspiel

Pat Schneieder traf achtmal für die TSG Sprockhövel.Foto:Walter Fischer
Pat Schneieder traf achtmal für die TSG Sprockhövel.Foto:Walter Fischer
Foto: Fischer

Sprockhövel.. TSG Sprockhövel -
HSG Schwerte/Westhofen II 25:12

Das war eine klare Angelegenheit. Bei ihrem letzten Auftritt vor heimischer Kulisse in dieser Saison schlugen die Landesliga-Handballerinnen der TSG Sprockhövel die HSG Schwerte/Westhofen II mit 25:12.

Alles andere wäre auch eine Enttäuschung gewesen. Denn Schwerte/Westhofen hat in dieser Saison bisher alle Spiele verloren. „Ich habe vor dem Spiel noch einmal darauf hingewiesen, dass man auch diesen Gegner nicht auf die leichte Schulter nehmen darf“, sagte TSG-Trainer Ingo Wietzke in Erinnerung an das Hinspiel. Das hatten die Sprockhövelerinnen zwar auch deutlich gewonnen, doch nach einer 13-Tore-Führung schmolz der Vorsprung später doch zusammen. 19:12 für die TSG stand es am Ende.

„Das ist uns zum Glück nicht noch einmal passiert“, sagte Ingo Wietzke, dessen Mannschaft durch Tore von Simone Weltzien, Iljana Valero, Pat Schneider und Lena Ascherfeld schnell eine klare Führung herauswarf.

In der Halbzeit nahmen sich die Sprockhövelerinnen dann fest vor, nicht noch einmal die zweite Halbzeit zu verschlafen – wie im Hinspiel geschehen. Zwar gelang den Gästen doch der erste Treffer nach dem Seitenwechsel, doch dann zog die TSG das Tempo noch einmal an und schraubte das Ergebnis mit sechs Toren in Folge auf 13:5. Später stand es dann sogar 19:5 - die Partie war also zeitig entschieden.

Ihr letztes Spiel bestreitet die TSG am kommenden Samstag ab 17.15 Uhr bei der HSG Gevelsberg/Silschede.

TSG: Heidholt, Thronicker, Laura Ascherfeld (1), Lena Ascherfeld (2), Beckendorf, Bugal (4), Ruthenbeck (3), Schmidt, Schneider (8/2), Valero (1), Weltzien (6/2).

EURE FAVORITEN