Sari sieht noch Nachholbedarf

Ömer Sari: Geschäftsführer und Spieler des AC Hattingen.
Ömer Sari: Geschäftsführer und Spieler des AC Hattingen.
Foto: WAZ FotoPool / Olaf Ziegler

Hattingen..  Richtig optimal ist die Vorbereitung beim A-Ligisten AC Hattingen nicht gelaufen. „Doch das kennen wir ja schon“, sagt Geschäftsführer Ömer Sari vor dem Auswärtsspiel gegen Ruhrtal Witten. „Bei uns zieht sich die Vorbereitung immer noch in die ersten Spiele hinein. Dadurch verlieren wir natürlich auch immer ein paar Punkte.“

Zwei neue Spieler gibt es beim AC Hattingen. In der Winterpause schlossen sich Faruk Inci und Muhammet Isik dem Verein an. Frisches Personal konnte der ACH auch gut gebrauchen. Denn es gilt die gesperrten Cetin Aydin und Ömer Akkan zu ersetzen. „Cetin ist aber bald wieder dabei, und im Fall von Ömer haben wir Einspruch gegen die lange Sperre eingelegt“, so Sari.

EURE FAVORITEN