DJK Märkisch ungeschlagen zum Titel

Die DJK Märkisch Hattingen feiert den Jungjahrgang ihrer E-Junioren für den Sieg bei den Hallenfußball-Stadtmeisterschaften. Die Mannschaft der Trainer Arek Janta und Stephan Stirnberg leistete sich in ihren vier Partien lediglich ein 0:0-Unentschieden gegen die Sportfreunde Niederwenigern. Die eigene Zweitvertretung wurde mit 2:1 geschlagen, die SG Welper mit 3:2 und der TuS mit 3:0. Das berühmte Zünglein an der Waage war im Kampf um den Titel die zweite Mannschaft der DJK, die dem zweiten Titelaspiranten Niederwenigern ein Unentschieden abtrotzte und so dem ersten Team zum Stadtmeistertitel verhalf. „Das ist toll, denn wir sind eigentlich ein Team und trainieren zusammen“, so Arek Janta dazu. Für den Stadtmeister spielten: Leonard Steinmaurer, Bastian Becker, Ben Baumel, Timo Borbe, Nico Schoeb, Enno Pieper, Arda Gözdas und Christian Vogelsang.