„Der Abstieg des TuS Hattingen hat mich hart getroffen“

Eine Rückkehr in die Bezirksliga ist für den TuS Hattingen in dieser Saison fast unmöglich, der Rückstand auf die Spitze beträgt bereits zwölf Punkte.Foto:Sander
Eine Rückkehr in die Bezirksliga ist für den TuS Hattingen in dieser Saison fast unmöglich, der Rückstand auf die Spitze beträgt bereits zwölf Punkte.Foto:Sander
Foto: WAZ FotoPool
Hansi Wagners Einschätzung über die heimischen Fußball-Vereine in der Kreisliga:

TuS Hattingen

Ich habe ja immer gesagt, dass der TuS meine große Liebe ist. Der Abstieg in die Kreisliga A hat mich dann auch richtig hart getroffen, und jetzt hat die Mannschaft in der Kreisliga A schon wieder zwölf Punkte Rückstand auf die Spitze. Zufriedenheit sieht sicherlich anders aus. Der Kader müsste aber eigentlich mehr hergeben. Ich habe den TuS Hattingen beim Sieg gegen den damaligen Spitzenreiter Werne gesehen. Richtig klasse war das. Aber dann gibt es immer wieder diese Aussetzer. Das Problem ist, dass es keine Stabilität in der Abwehr gibt. Dabei hat der TuS mit Ingo Müller einen für die Liga ganz hervorragenden Torwart. Ich weiß nicht, ob es noch zu einer Aufholjagd reicht. Die Spitze ist schon weit weg, aber mit diesem Kader müsste man eigentlich auch einmal eine Serie starten können.

SG Welper

Meine zweite große Liebe spielt jetzt in der Kreisliga B. Das begreife ich immer noch nicht. Aber Welper hat sich nach einem Rumpel-Start inzwischen gefangen und ist jetzt Tabellenführer. Aber es kann noch eng werden. Wenn man jetzt beim CSV Bochum-Linden sagt, dass man einen Unterbau in der Kreisliga A haben möchte, dann wird die zweite Mannschaft stark gemacht. Es kann für Welper also noch ganz schwierig werden.

SuS Niederbonsfeld

Das ist ja auch ein richtiger Dorfverein. So viele Leute wohnen da oben ja gar nicht, und dafür ist der Verein in der Kreisliga A aber gut aufgestellt und hat mit Marcel Manzombe jetzt sicher auch den richten Trainer gefunden. Auch in Niederbonsfeld spielen viele ehemalige Jugendspieler jetzt in der ersten Mannschaft. Das gefällt mir.


TuS Blankenstein

Blankenstein und Welper spielen auf einer Anlage, aber Blankenstein spielt jetzt eine Klasse höher. Auch daran muss man sich erst einmal gewöhnen. Blankenstein hat gute Fußballer und mit Rainer Sprenger natürlich auch einen ganz erfahrenen Trainer. Der Verein wird sich auf jeden Fall weiter gut entwickeln, obwohl der aktuellen Tabellenstand nicht so gut ist.

AC Hattingen

Ich habe den AC Hattingen unter anderem beim klaren Sieg gegen den TuS Hattingen gesehen. Da gibt es auch richtig gute Fußballer. Wie zum Beispiel Filipp Andreew, der ja früher unter Peter Kursinski in Welper in der Bezirksliga gespielt hat. Und wenn der AC Hattingen sein Nachholspiel gewinnt, dann steht er vor dem TuS Hattingen. Respekt.


Hiddinghauser FV

Hiddinghausen ist ja ein bisschen weit weg vom Schuss, also auch ein Dorfverein, für den es sicher schon ein Erfolg ist, in der Kreisliga A zu spielen. Offensichtlich stimmt es im Verein. Hiddinghausen ist ja jetzt klassengleich mit einem so großen Traditionsverein wie dem TuS Hattingen und spielt eine Klasse höher als Welper. Die Zeiten ändern sich halt.

EURE FAVORITEN