Alex Valdix entscheidet das Derby für den SCO II

Julian Resch
Alexander Valdix war wieder einmal der Torschütze beim SCO. Foto:Sander
Alexander Valdix war wieder einmal der Torschütze beim SCO. Foto:Sander
Foto: WAZ FotoPool

Sprockhövel.  Ein Tor entschied das A-Kreisliga-Derby zwischen der TSG Sprockhövel II und dem SC Obersprockhövel II. SCO-Torjäger Alex Valdix erzielte in der 49. Minute den entscheidenden Treffer.

Die Zuschauer im Sprockhöveler Baumhofstadion sahen ein attraktives Fußballspiel, bei dem die Gastgeber das aktivere Team waren. Nach kurzem Anfangspressing ließen sich die Obersprockhöveler fallen und warteten in der eigenen Hälfte auf die Sprockhöveler. Vor den Toren passierte recht wenig.

Nach dem Seitenwechsel dauerte es nur vier Minuten, bis das erste und gleichzeitig auch letzte Tor des Tages fiel. Nach einer Ecke gelangte der Ball plötzlich zu Valdix, der die Kugel aus kurzer Distanz über die Linie bugsierte. Im Anschluss stellte sich der SCO noch tiefer in die eigene Hälfte. Die TSG versuchte, die kompakte Defensive auszuspielen, aber das funktionierte nicht wirklich. Die beste Chance zum Ausgleich hatte Devin Tubeto, doch sein Schuss klatschte gegen die Latte.

„Die Mannschaft hat sehr diszipliniert verteidigt“, sagte SCO-Trainer Andreas Hain. „Wenn wir den ein oder anderen Konter besser ausspielen, hätten wir auch das zweite Tor nachlegen können.“ Auch TSG-Coach Martin Riesner war mit seinem Team zufrieden: „Eigentlich hatten wir das Spiel unter Kontrolle. Aber der Ball wollte heute nicht ins Tor.“