Zwei MGC-Golferinnen verbessern ihr Handicap

Foto: WP
Auch das zweite diesjährige Turnier für die Golf-Damen des Märkischen Golf-Clubs Hagen, diesmal gesponsert vom Pro Shop Geise, stand wettermäßig unter keinem guten Stern. Es gab immer wieder Regenschauer, die allerdings den Ablauf kaum behinderten.

Hohenlimburg. (bg) Auch das zweite diesjährige Turnier für die Golf-Damen des Märkischen Golf-Clubs Hagen, diesmal gesponsert vom Pro Shop Geise, stand wettermäßig unter keinem guten Stern. Es gab immer wieder Regenschauer, die allerdings den Ablauf kaum behinderten. 18 Spielerinnen bestritten das Turnier über 18 Löcher. Gesamtsiegerin wurde Dr. Gabi Meyer-Rüsenberg mit 21 Bruttopunkten.

Die Wertung der A-Klasse bis Handicap 23,8 gewann Margitta Kothe (32 Nettopunkte) vor Marion Brandau (28 NP) und Ute Umlauf (ebenfalls 28 NP). In der B-Klasse hatte Gisela Stöber (30 NP) die Nase vorn, kam Cordula Schröder (29 NP) knapp vor Doris Scheid (28 NP) auf Rang zwei. Starke Leistungen gab es beim Neun-Loch Turnier, denn die Siegerin Undine Drüke (19 NP) unterbot ihr Handicap (jetzt 26,9) ebenso wie die zweitplatzierte Frauke Paul (19 NP, neu 42). Dritte wurde Renate Hesterberg (16 NP).

Bei der Siegerehrung überreichte Ilona Geise den Gewinnerinnen attraktive Gutscheine, die in ihrem Pro Shop eingelöst werden können. Highlight war die anschließende Modenschau, für die sich drei MGC-Damen als Models zur Verfügung gestellt hatten.