Zehner-Mädchen siegen beim Hallen-Masters

Mit dem Sieg der B-Juniorinnen des SV Hohenlimburg 10 endeten die Hallenmasters der Fußball-Mädchen in Gevelsberg. Die Hohenlimburgerinnen (rechts im Bild im Vorrunden-Duell mit der SpVg. Breckerfeld) setzten sich im Finale nach einem Strafstoß-Schießen mit 4:3 gegen die Gastgeberinnen des FSV Gevelsberg durch. Die TSG Herdecke verlor im Spiel um Platz drei mit 0:3 gegen den FC Silschede. Die übrigen heimischen Vereine TuS Wengern, SG Vorhalle, SpVg. Breckerfeld, Fichte Hagen und SpVg Hagen 11 schieden nach der Vorrunde aus.

Kleiner war das Teilnehmerfeld bei den D- und C-Juniorinnen. Bei den D-Juniorinnen konnte sich im Modus Jeder-gegen-Jeden der VfL Gennebreck vor dem SV Hohenlimburg 10 und der TSG Herdecke durchsetzen. Im direkten Duell verloren die Hohenlimburgerinnen mit 0:4 gegen die Mädchen des VfL Gennebreck. Bei den C-Juniorinnen war der FC Silschede aufgrund der besseren Tordifferenz vor dem VfL Gennebreck und dem SV Hohenlimburg 10 erfolgreich. Gespielt wurde bei den Hallenmasters nach den neuen Futsalregeln. Foto: Michael Scheuermann

EURE FAVORITEN