Tabaluga Dragons gewinnen Herzschlagfinale in Duisburg

Das Drachenboot-Team des Herdecker Kanu Clubs, die Tabaluga Dragons, haben beim Duisburger Indoor Festival am Samstag den ersten Platz belegt. Bei einem Drachenbootrennen müssen die Teilnehmer entweder um einen Meter am Gegner vorbeiziehen oder nach 45 Sekunden die Bootsspitze vorne haben. Von fünf Rennen in der Vorrunde gewannen die Herdecker drei und qualifizierten sich damit für das Viertelfinale. Dieses entschieden die Dragons klar für sich, indem sie dem Gegner den Meter vor Ablauf der Zeit abnahmen. Das Halbfinale gestaltete sich als Kraftakt, da sich nach dem Start kein Team einen Vorsprung erarbeiten konnte. Daher ging es über die volle Distanz und die Herdecker konnten sich über einen Vorsprung von zehn Zentimetern freuen. Mit der Finalteilnahme hatte im Vorfeld niemand gerechnet, weswegen der Ehrgeiz noch größer war, den Turniersieg zu holen. Gegen die Seebras aus Duisburg sah es nach dem Start erst gar nicht gut aus. Nach 15 Sekunden hatten die Seebras den Herdeckern schon einen halben Meter abgenommen, doch dann wendete sich das Blatt. Unter den Anfeuerungen ihres Trainers drehten die Tabaluga Dragons richtig auf und drehten das Rennen. Mit jedem Schlag schoben sie sich weiter nach vorne und gewannen schließlich mit einem Vorsprung von dreißig Zentimetern. Foto: Verein

 
 

EURE FAVORITEN