SSV Hagen gewinnt auch sein drittes Spiel

Jan Funke
Die SSVer hatten ihre Gegenspieler vom SV Bommern über weite Strecken der Partie im Griff.
Die SSVer hatten ihre Gegenspieler vom SV Bommern über weite Strecken der Partie im Griff.
Foto: Barbara Zabka / Funke Foto Services

Witten/Hagen.  Die Bezirksliga-Fußballer des SSV Hagen haben einen Lauf: Nach den ersten beiden siegreichen Spielen der noch jungen Saison konnte auch der SV Bommern den Höing-Klub am dritten Spieltag nicht stoppen. Durch den 3:1 (2:0)-Auswärtserfolg liegt der SSV weiterhin punktgleich mit Spitzenreiter SC Berchum/Garenfeld auf dem zweiten Tabellenplatz.

Die Gäste übernahmen sofort die Kontrolle und spielten sich Chance um Chance heraus. Allein Ismail Ayar (7.) und Michel Ferreira (9.) hätten den SSV frühzeitig in Führung bringen können. Lange warten mussten die Höing-Kicker auf das 1:0 dennoch nicht, da Leonardo Fazio sich nach Vorarbeit von Ferreira bereits in der 22. Spielminute treffsicher zeigte. „Wichtig war, dass wir noch vor der Halbzeit das zweite Tor erzielt haben“, kommentierte SSV-Vorsitzender Ömür Turhan das 2:0 von Ismail Ayar in der 44. Minute.

Nach Wiederanpfiff agierten die Gäste zunächst etwas unkonzentriert, Bommern kam besser ins Spiel. Die klaren Chancen hatte aber weiterhin der SSV. Nur zwei Minuten nach seiner Einwechslung traf Stürmer Jan Bednarczyk nur die Latte. Besser machte es Ferreira dann mit dem 3:0 (75.). Der Treffer zum 1:3 (86.) war für Bommern am Ende wertlos. „Heute haben nicht nur unsere neuen goldenen Trikots geglänzt, sondern auch die Spieler“, freute sich Turhan.

SSV: Rybicki; Pozuelo, Paulsen, Fazio (68. Bednarczyk), Amaral (78. Dudek), Ferreira (78. El Basraoui), Dursun, Cela, Salvo, Ayar, Wanderer.