Schach-Nachwuchs bejubelt den Bezirkstitel

Die U 20 des Schachvereins Turm Hohenlimburg ist Bezirksjugendmeister 2013/2014.
Die U 20 des Schachvereins Turm Hohenlimburg ist Bezirksjugendmeister 2013/2014.
Foto: WP

Hohenlimburg..  Puuuh, das war letztlich eine knappe Angelegenheit – aber mit Happy End: Die U-20-Mannschaft des Schachvereins Turm Hohenlimburg darf sich Bezirks-Jugendmeister nennen.

Die Hohenlimburger Nachwuchstalente starteten mit 6:0 Punkten aus den zuvor gespielten Durchgängen in die Endrunde, die in Herdecke ausgetragen wurde. Nach zwei weiteren Partien hieß es 12:0 für die Schützlinge von Peter Herröder, die die weiteren Mitfavoriten auf den Titel, Iserlohn II (10:2 Punkte) und Hemer I (9:3), so zunächst auf Distanz halten konnten.

Nichtsdestotrotz mussten Patrick Adamczyk, Kevin Volmer, Arten Dajthe, Lennart Albrandt, Frederik Grobe und Tim Nagel in der letzten Partie gegen Hemer I einen Sieg einfahren, um den Titel unter Dach und Fach zu bringen. Doch daraus wurde nichts: Überraschend unterlag der SV Turm dem Team aus der Felsenmeer-Stadt.

Doch da war ja noch eine weitere Hohenlimburger Mannschaft am Start: die Turm-Reserve. Und auf die konnte sich die Erstvertretung verlassen, denn die zweite Mannschaft um Leander Maass und die noch sehr junge Sarah Linnea von Bargen, die alle drei Partien gewann, gab der Erstvertretung Schützenhilfe und besiegte den Konkurrenten aus Iserlohn.

Letztlich durften die Herröder-Schützlinge somit den Titel des Bezirksjugendmeisters 2013/2014 bejubeln. Ein Erfolg, zu dem auch die Reserve ihr Scherflein betrug.

 
 

EURE FAVORITEN