Salewski-Elf überzeugt trotz Niederlage

A-Jugend SV Hohenlimburg 1910
A-Jugend SV Hohenlimburg 1910
Foto: WP

Kreispokal, 2. Runde: SV Hohenlimburg AI - SpVg Hagen 1911 3:5 n.V. (1:0, 2:2). Zur Überraschung zeigten die Gastgeber gegenüber dem Bezirksligisten aus Emst die spielerisch reiferen Anlagen und bestimmten das Spiel. So fiel folgerichtig der Führungstreffer in der zehnten Spielminute durch Fabrizio Bilardi. Die Platzherren ließen nichts zu, wobei neben dem seit Wochen in bestechender Form spielenden Bastian Nölle in diesem Spiel Theo Zlationoudis, Kilian Krause und Jerome Nickel aus einer guten Mannschaft herausstachen.

Hohenlimburg ließ sich auch nach dem Ausgleich nicht beeindrucken und spielte weiter überlegen. So erzielte Edin Kahrimanovic die erneute Führung (63.). Dann die Schlüsselszene des Spiels: Kilian Krause wurde bei einem Kopfball gefoult und musste verletzt das Spielfeld verlassen. Danach verloren die Platzherren die Ordnung im Zentrum und der Gast kam besser ins Spiel. In der 77. Spielminute führten mehrere Stellungsfehler im Mittelfeld dazu, dass ein Spieler der Hagener über die komplette linke Seite spazierte und den Ball zum Ausgleich einnetzte. Danach folgten noch ein Latten- und Pfostentreffer der Hohenlimburger, aber der Ball wollte nicht mehr ins gegnerische Tor. Verlängerung!

Hohenlimburg wirkte konsterniert und trauerte den vergebenen Chancen hinterher, da keiner mit dem Ausgleich gerechnet hatte. Hagen 11 war obenauf und machte schnell mit drei Toren in der Verlängerung alles klar, ehe Bilardi noch einmal verkürzte.

Kreisliga A: SV 1910 BI – Hasper SV 3:1 (1:0). In einer von Anfang an überlegen geführten Partie gewann die BI vom SV Hohenlimburg 1910 das letzte Heimspiel vor den Herbstferien. Das 1:0, erzielt durch Nico Klug in der ersten Halbzeit, glichen die Hasper zwar nach der Pause noch aus, zwei weitere Tore der Zehner durch Niklas Mpampalitsas und Fitim Idrizay stellten den verdienten Endstand sicher.

Kreisliga B: SV 1910 CI – TSG Herdecke 2:1 (1:1). Die C-Jugend feierte ihren ersten Sieg. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung brachte das Team der TSG Herdecke die erste Niederlage bei. Garant für den Sieg war die Verteidigung mit den Abwehrstrategen Lukas Krieger und Lars Schmidt. Tore: Maurice Roszak und Timurcin Öner.

Qualifikationsrunde C/D: SV 1910 DII – TuS Holthausen 2:6 (0:3). In den ersten 15 Minuten gestaltete der SV 1910 die Partie offen.Dann bekamen die Zehner ihren ersten Gegentreffer und die Ordnung ging verloren. Tim Strzelecki traf zweimal für die Zehner.

Kreispokal: TuS Hasslinghausen – SV 1910 EI 0:13 (0:5). Die Gäste überzeugten mit einem temporeichen Spiel. Tore: Mehmet Civelek (1), Jakub Blottko (1), Cem Gülüm (2), Paolo Petriella (2), Julian Flügge (3), Tristan Galus (2), Leo Pfeil (1) und Tom Niklas Guntrum (1).

Qualifikationsrunde C/D: SV 1910 EII - SuS Volmarstein II 0:5 (0:1). Im ersten Heimspiel der laufenden Saison überzeugten die Zehner nicht. Mangelnde Laufbereitschaft in allen Mannschaftsteilen führten zu dieser deutlichen Niederlage.

Gruppe Alexandra Popp: SV 1910 FI - SV Boele Kabel 5:4. Die FI-Jugend feierte einen hart erarbeiteten Sieg. Die Torschützen waren Niklas Bösterling und Hamza Fachat.

 
 

EURE FAVORITEN

So schützt du deinen Hund vor der Sommerhitze

Heiße Sommer-Temperaturen sind für deinen Hund gefährlich. Deshalb solltest du diese Regeln beachten.
Di, 03.07.2018, 18.50 Uhr

Heiße Sommer-Temperaturen sind für deinen Hund gefährlich. Deshalb solltest du diese Regeln beachten.

Beschreibung anzeigen