Malte Laibacher und Hendrik Westermeyer holen zwei Titel

Badminton, Hagen Open
Badminton, Hagen Open
Foto: WP

Hohenlimburg..  Das Jubiläum der „Hagen Masters“ war für den Badminton-Club Hohenlimburg nicht nur sportlich ein Erfolg. Zum 25. Mal stellte der BCH das größte Badminton-Turnier im heimischen Raum auf die Beine.

Stolz können sie sein, die Organisatoren aus Hohenlimburg um Hendrik Westermeyer, Christian Bald, Stefanie Pilz und das ganze Team drumherum. Sie zeigten sich nicht nur für den reibungslosen Ablauf verantwortlich, sondern schwangen auch selbst die Schläger. Der Teilnahmerekord mit 125 Spielern und mehr als 200 Meldungen wurde geknackt. Gemäß dem Jubiläum fand zwischen Pfingstsamstag und -sonntag auch eine Party in der AWo-Begegnungsstätte im Lennepark statt – bequem fußläufig von den Sportstätten an der Wiesenstraße und der Rundturnhalle zu erreichen.

Dem Anlass entsprechend gab es hohen Besuch. Mark Krippner, Vorsitzender des Hagener Sportausschusses sowie Präses des Verbandes für Sport in Hohenlimburg, läutete am Samstag die offizielle Eröffnung ein.

„Besondere Beziehung“

Am Sonntag gab sich die Vorsitzendes des Sportausschusses im Bundestag, Dagmar Freitag, die Ehre. „Ich habe zu Hohenlimburg eine ganz besondere Beziehung. Ich habe hier sieben Jahre die Schulbank bis zum Abitur gedrückt“, so die SPD-Politikerin.

Dagmar Freitag gratulierte dem BCH zum Jubiläum. Es sei zwar ein kleiner Geburtstag, aber nach oben hin seien keine Grenzen gesetzt. Auch sie lobte die hervorragende Organisation. „So eine Veranstaltung stampft man nicht an einem Tag aus dem Boden. Dafür braucht man Wochen, ja Monate.“

Mit dem sportlichen Abschneiden darf der BCH sehr zufrieden sein, zumal sie das A-Feld fast unter sich ausmachten. Spieler des Wochenendes war Malte Laibacher, der sich nicht nur im Einzel, sondern auch im Doppel mit Hendrik Westermeyer die Krone aufsetzte. Im Einzel gab es zudem noch „Silber“ für Christian Bald, Hendrik Westermeyer landete auf dem vierten Platz. Platz zwei im Doppel holten sich Christian Bald und Fabian Stoppel.

Eingespieltes Team

Im Mixed führte kein Weg an Hendrik Westermeyer mit seiner Partnerin Laura Ufermann (Solingen) vorbei. Die eingespielte Kombination gab nicht einen Satz ab, siegte im Finale gegen Marco De Jager/Carina Buchelt (Emsdetten/Hohenlimburg) mit 21:17 und 21:19.

Auch das Endspiel im Damen-Einzel machte Hohenlimburg unter sich aus. Verena Venhaus siegte gegen Stefanie Pilz mit 21:12 und 21:7. Im Doppel gewann Carina Buchelt an der Seite von Lena Bonnie (Düren) vor Laura Riffelmann/Laura Ufermann (BCH/Solingen) und Stefanie Pilz/Verena Venhaus (BCH).

Die Ergebnisse der 25. „Hagen Masters“ im Badminton in der Sporthalle Wiesenstraße und in der Rundturnhalle:

Herren A, Einzel: 1. Malte Laibacher (BC Hohenlimburg), 2. Christian Bald (BCH), 3. Christopher Szkreba (Sterkrade), 4. Hendrik Westermeyer (BCH).

Herren A, Doppel: 1. Malte Laibacher/Hendrik Westermeyer (BCH), 2. Christian Bald/Fabian Stoppel (BCH), 3. Patrick Roth/Sebastian Roth (Neusatz).

Damen A, Einzel: 1. Verena Venhaus (BCH), 2. Stefanie Pilz (BCH), 3. Sarah Jansens (Bonn-Beuel).

Damen A, Doppel: 1. Lena Bonnie/Carina Buchelt (Düren/BCH), 2. Laura Riffelmann/Laura Ufermann (BCH/Solingen), 3. Stefanie Pilz/Verena Venhaus (BCH).

A-Mixed: 1. Hendrik Westermeyer/Laura Ufermann (BCH/Solingen), 2. Marco De Jager/Carina Buchelt (Emsdetten/BCH), 3. Dave Eberhardt/Dana Kaufhold (Sterkrade/Bottrop).

Herren B, Einzel: 1. Hendrik Waldyk (Bochum), 2. Timon Ufermann (Solingen), 3. Miro Gondrum (Datteln).

Herren B, Doppel: 1. Till Meierkamp/Timon Ufermann (Solingen), 2. Björn Offergeld/Thorsten Waesch (Düren/Herzogenrath), 3. Sebastian Fuchs/Patrick Tillack (Kupferdreh/Osterfeld).

Damen B, Einzel: 1. Marianka Wajer (SV Meteoor), 2. Lea Bühner (Herscheid), 3. Mia Cammertoni (Bamberg).

Damen B, Doppel: 1. Michaela Becker/Julia Hardick (Gladbeck/Recklinghausen), 2. Christiane Bringenberg/Mandy Zängerle (Osterfeld), 3. Jacqueline Czekal/ Katerina Rotärmel (Herringen/Fröndenberg).

B-Mixed: 1. Marcel Schröter/Anke Schröter (BCH/Solingen), 2. Patrick Tillack/Mandy Zängerle (Osterfeld), 3. Sören Kairat/Lea Bühner (Herscheid).

Herren C, Einzel: 1. Timon Vogt (Lüdinghausen), 2. Arne Wahrburg (Messel), 3. Alexei Bakuschew (Russland).

Herren C, Doppel: 1. Michael Gröger/Janik Lange (Mülheim), 2. Nabil Essakali/ Tim Waltenberger (Holzwickede), 3. Dierk Kleine/ Sebastian Westhues (Hamm).

Damen C, Einzel: 1. Daniela Sankalla (Recklinghausen), 2. Danielle Snaathorst (SV Meteoor), 3. Pia Weßling (Borken).

Damen C, Doppel: 1. Dian Boos/Danielle Snaathorst (SV Meteoor), 2. Sharin Leitheiser/Manuela Oberfeuer (Hamm). 3. Manuela May/Agi Schnitzler (Altenbochum).

C-Mixed: 1. Kai Oberfeuer/Manuela Oberfeuer (Hamm), 2. Johannes Graw/Pia Weßling (Recklinghausen/Borken), 3. Arne Wahrburg/Christina Bundschuh (Messel).

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen