Mad Monkeys genießen Turniersieg in Rotenburg

Überlegen waren die Mad Monkeys vom Jugger Club Hagen (in blau-gelb) in Rotenburg/Wümmein den meisten Partien, mit elf  deutlichen Erfolgen gelang ihnen der Turniersieg.
Überlegen waren die Mad Monkeys vom Jugger Club Hagen (in blau-gelb) in Rotenburg/Wümmein den meisten Partien, mit elf deutlichen Erfolgen gelang ihnen der Turniersieg.
Foto: WP

Hagen..  Als ungeschlagener Sieger kehrten die „Mad Monkeys“ vom 1. Jugger-Club Hagen vom Turnier des Teams Without Rules (W.O.R) in Rotenburg an der Wümme zurück. Insgesamt nahmen zwölf Mannschaften teil, dem Hagener Team gelangen in elf Spielen elf meist deutliche Siege. „Die Saison ist noch jung und daher gibt es keinen Grund, uns auszuruhen“, sagte Kapitän Kurt Kniffka: „Wir genießen den Moment jedoch.“

Bei anfänglichem Regenwetter kamen die Volmestädter schnell und gut in ihren Rhythmus und konnten von Beginn an stark aufspielen. Vorjahressieger Oldenburg Keiler (15:5) besiegten die Mad Monkeys ebenso wie in der Folge die Weserkraken aus Bremen(14:3) und die Orange Juggernauts aus Nürnberg (15:5). Bei aufklarendem Himmel wurden danach Moonwalk to Pluto aus Göttingen (16:2), Turnierfavorit HLU aus Hannover (8:3) und Heimteam W.O.R. (19:1) bezwungen. Nach dem ersten Spieltag hatten sich die Hagener so eine gute Ausgangslage verschafft, um am Ende auch ganz vorne zu landen.

Tags darauf standen fünf Spiele an, das erste gleich gegen das hoch eingeschätzte Team von Torpedo Bääm aus Hamburg. Mit 9:3 starteten die Mad Monkeys auch hier mit einem Sieg, in der Folge wurden dann auch Leere Menge aus Greifswald (19:3). die Lahnveilchen aus Gießen (14:5) und die Sturmwölfe aus Bielefeld (15:2) bezwungen. Nun standen die Hagener als Turniersieger fest, auch das bedeutungslose letzte Spiel gegen die Fischkoppkrieger aus Kiel gewannen sie mit 15:1. Und Kniffka bekannte: „Wir sind stolz und froh über das Erreichte.“

Zwei Turniere in Hagen

In den nächsten Wochen sind die Hagener Jugger auf dem Rasenplatz am Höing zweimal Gastgeber: Am nächsten Samstag richten sie dort ab zehn Uhr das Qualifikationsturnier West für die deutschen Playoffs aus, am 13. Juni folgt mit insgesamt 16 Mannschaften der 4. Hagener Jugger-Cup.

EURE FAVORITEN