Hochkarätige Konkurrenz am Start

Foto: WP
Der Kanu-Club Hohenlimburg veranstaltet am kommenden Wochenende das Finale im Deutschland- und Nachwuchscup sowie den Länderpokal der Jugend und Junioren im Kanu-Slalom auf der Lenne hinter dem Hohenlimburger Rathaus.

Hohenlimburg..  Der Kanu-Club Hohenlimburg veranstaltet am kommenden Wochenende das Finale im Deutschland- und Nachwuchscup sowie den Länderpokal der Jugend und Junioren im Kanu-Slalom auf der Lenne hinter dem Hohenlimburger Rathaus.

Erneut wurde somit eine der hochkarätigsten nationalen Entscheidungen vom Deutschen Kanu-Verband an den Hohenlimburger Verein übertragen. Zum Deutschland (DC)- und Nachwuchs (NWC)-Cup-Finale im Wildwasserpark Hohenlimburg ist wie erwartet die nationale Spitzenklasse des Kanu-Sports in Hohenlimburg zu Gast.

Mit dem Europameister von 2013 geht Jan Benzien als erster Titel-Anwärter ins Rennen des Deutschland-Cups Herren C1, gefolgt vom Nachwuchs-Cup Herren C1, indem Florian Breuer als Dritter bei der EM 2013 sicherlich ein Wörtchen mitreden wird. Die jungen Herren werden gefolgt vom Deutschland-Cup der Damen K1 mit der frischgebackenen Europameisterin Ricarda Funk.

Weiter geht es mit dem NW der Damen K1, DC Herren C2, NW Herren C2, DC Damen C1, NW Damen C1. Zum Abschluss eines langen, aber sehr spannenden Tages tritt zum DC Herren K1 mit Sebastian Schubert der Gesamt-Weltcup-Sieger 2013 an.

Aus Reihen des KC Hohenlimburg versuchen bei den Herren Bas Wesselink sowie die Nachwuchsfahrer Yannick Wytelus und Jakob van de Kerkhof im Kajak-Einer, sich ganz vorne in die Ergebnislisten einzutragen.

Am Sonntag kämpfen dann die besten Kanuten für ihre Landesverbände um die Vorherrschaft im Jugend- und Junioren Bereich.

Bei hoffentlich gutem Wetter werden wieder zahlreiche sportinteressierte Zuschauer an der Lenne erwartet, für die erneut ein attraktives Rahmenprogramm geboten wird.

Neben diversen Verpflegungsständen (Leckereien vom Grill, Kaffee und Kuchen, allerlei Getränke) wird unter anderem auch wieder das Spielmobil und das Jugendzentrum Hohenlimburg für Kurzweil bei den Kleinsten sorgen. Das Highlight des letzten Jahres, die drei mal drei Meter große Videoleinwand, wird die Besucher wieder im oberen Streckenabschnitt mit dem gesamten Lauf der Fahrer versorgen.

Den Einklang in diesem Jahr macht die Hagener Band „Party Inferno“, welche schon auf den Hohenlimburger Maien-Tage für gute Stimmung sorgte. Am Freitagabend ab 20 Uhr spielt die Band auf der Bühne direkt an der Kanustrecke. Wie gewohnt bietet der Kanu-Club Hohenlimburg das Konzert für alle begeisterte kostenlos an, lediglich das ein oder andere Bierchen muss gezahlt werden.

Auch der Eintritt zu den Wettkämpfen am Samstag und Sonntag ist wie immer frei.

 
 

EURE FAVORITEN