Fußballer spielen hinter Gittern

Spieler des SV Hohenlimburg 1910 und Bilstein-Mitarbeiter nach einem Freundschaftsspiel bei der JVA Schwerte.
Spieler des SV Hohenlimburg 1910 und Bilstein-Mitarbeiter nach einem Freundschaftsspiel bei der JVA Schwerte.
Foto: WP

Hohenlimburg..  Die Fußballer des SV Hohenlimburg 1910 stehen für eine soziale Verantwortung. Das hat der Verein bereits bei der Integration von Asylbewerbern bewiesen (diese Zeitung berichtete). Kürzlich absolvierte eine Delegation von Aktiven der zweiten Mannschaft der Zehner sowie Betriebssportler der BILSTEIN GROUP ein Freundschaftsspiel in der Justizvollzugsanstalt Schwerte.

Initiator der Aktion war Bernd Preußner, zweiter Vorsitzender des SV 1910, dem diese Idee im vergangenen Jahr – bei zwei Besuchen eines ehemaligen Sportkameraden in der JVA –kam. „Das war eine Premiere, das haben wir vorher noch nicht gemacht. Es wird auf Wunsch aller Beteiligten auch nicht bei diesem einen Mal bleiben“, so Preußner, der das schon außergewöhnliche Freundschaftsspiel als eine gelungene Aktion bezeichnete. „Wie und warum die Jungs auf die schiefe Bahn geraten sind, wissen wir natürlich nicht und geht uns auch nichts an. Wichtig für uns war die äußerst freundschaftliche Aufnahme und Atmosphäre.“

Absolut fairer Vergleich

Auch die Akteure der Zehner Reserve um Jakob Weber und Niels von Pidoll hatten an dem Spiel, dass in der JVA Schwerte in der Sporthalle stattgefunden hat, viel Spaß. „Für mich war das ein ganz gewöhnliches Spiel. Das waren ganz normale Leute, so wie wir es auch sind“, sagte Dritan „Toni“ Bungu, der bei der BILSTEIN GmbH & Co. KG arbeitet und beim TSK Hohenlimburg auf Torejagd geht. Einen Schiedsrichter haben die beiden Teams übrigens nicht gebraucht. „Das ist absolut fair zugegangen“, so Jakob Weber. Und Visar Ademi ergänzte: „6 mal 15 Minuten Hallenfußball ist ganz schön anstrengend.“

Nach dem Sport sollten auch Magen und Gaumen zu ihrem Recht kommen, genossen die Zehner sowie die BILSTEIN-Mitarbeiter die italienische Küche im Restaurant „Angolo“ in Letmathe. Alle waren der gleichen Meinung -- diese Aktion darf gerne wiederholt werden

Die Mannschaft

Das Team SV Hohenlimburg/BSG BILSTEIN: Visar Ademi, Dritan Bungu, Sven Eichler, Dietrich Jäger, Mehmet-Sait Özalp, Niels von Pidoll, Jakob Weber und Adam Wojtaczek, Bernd Preußner fungierte als Betreuer.

EURE FAVORITEN