Erste Pleite seit acht Spielen für die Zehner

Olpe..  „Wir dürfen nicht vergessen, dass wir beim Spitzenreiter der Landesliga gespielt haben“, so Roman Reichel, Trainer des Fußball-Landesligisten SV Hohenlimburg 1910. Die 0:1 (0:1)-Niederlage bei Primus SpVg Olpe sollte die Zehner nicht aus der Bahn werfen. Dennoch gab es bei den Gästen einen Makel, den Reichel auch als Ursache für die knappe Niederlage ausmachte. Die erste Viertelstunde verschliefen sie und ließen sich von Olpe ihr gewohntes Spiel aufzwingen. Nach sechs Minuten wurde ein Schnitzer von Bastian Asmus bestraft, Jannik Buchen erzielte das goldene Tor.

Vor allem im zweiten Abschnitt war der SV 1910 das dominierende Team. Die größten Möglichkeiten hatten Saffet Davulvu (60.) und Robin Tech (70.) nach einem Eckball von Moustapha Bah. Jedoch konnten die Zehner die steigende Nervosität der Platzherren nicht nutzen.

SV Hohenlimburg 10: Langwald, Asmus, Forin, Kerefidis, Davulcu, Scichilone (87. Rrusta), Winkler, Bah (72. Kunkel), Kowalczyk (39. Ahakham), Tech, Ribeiro.

EURE FAVORITEN