Andrea Haarmann verteidigt in USA WM-Titel

Andrea Haarmann verteidigte bei der Veteranen-Weltmeisterschaft in Fort Lauderdale ihren Judotitel.
Andrea Haarmann verteidigte bei der Veteranen-Weltmeisterschaft in Fort Lauderdale ihren Judotitel.
Foto: WP

Fort Lauderdale/Hagen..  „Es war viel Stress, aber es hast sich auf jeden Fall gelohnt, und der Schlafmangel kann zuhause in Ruhe ausgebügelt werden.“ So kommentierte Andrea Haarmann, Judo-Ass vom JK Hagen, ihren Ausflug zu den Veteranen-Weltmeisterschaften in den USA. Dort konnte Haarmann in der Klasse bis 70 kg den Titel verteidigen.

Die Anreise hatte ihre Tücken. Erst steckte die JK-Kämpferin im Stau fest und hatte Glück, dass auch der Flieger Verspätung hatte, dann war der in den USA gebuchte Shuttle-Bus nicht zu finden. Die fällige Taxifahrt kostete 75 Dollar. Und auch im Hotel gab es einige Pannen.

Auf der Judomatte lief dann alles glatt. Erst wurde die Brasilianerin Gama besiegt, dann die Britin Malley, schon Haarmanns Finalgegnerin in Amsterdam, bezwungen. Im Halbfinale musste sich die Tschechin Auterska beugen. Im Kampf um Gold gegen die Italienerin Calamo nutzte Andrea Haarmann den ersten Ansatz ihrer Gegnerin zu einem Konter mit großer Wertung. Der anschließende Haltegriff brachte ihr den Sieg.

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel