Das aktuelle Wetter NRW 22°C
Mountainbike

An Schlaf war im Fahrerlager in Duisburg nicht zu denken

09.08.2012 | 18:23 Uhr

Duisburg. Beim neunten Duisburger 24-Stunden-Rennen konnte das Hagener Team „bike4speed“ mehr als überzeugen. Den anstrengenden Mountainbike-Marathon durch das alte Industriegebiet des Landschaftsparks Duisburg-Nord beendete die Achter-Equipe mit dem 103. Platz von insgesamt 448 im Gesamtklassement. Die aus Hagen und der Region kommenden Hobby-Biker Axel Fretter, Andre Steffens, Achim Pietsch, Roland Hahn, Norbert Schmidt, Rolf Froelian, Dietmar Froelian und Richard Froelian waren mit dem 29. Rang in der Achter-Klasse mehr als zufrieden. In 24 Stunden legten sie als Team 578 Kilometer zurück.

Das Wetter passte, nur in der Nacht gab es einige Regenschauer. Aber dem Spaß tat dies keinen Abbruch. Auch als während des kräftezerrenden Rennens ein Fahrrad zu Bruch ging, konnte die Herausforderung souverän gemeistert werden.

Bei einem solchen Extremrennen macht man prägende Erfahrungen, so zum Beispiel beim Schlafen: „Man hat es versucht, aber das geht nicht so einfach“, beschreibt Axel Fretter die Nacht im 2000 Mann starken Fahrerlager. Immerhin konnte es passieren, dass man plötzlich wieder auf den Sattel musste. „Kein Ausfall, keine Verletzung - alle haben es heil überstanden. Das ist das Wichtigste“, betont Fretter: „Ein Rennen in solch einer für Moutainbiker ungewohnten Umgebung und zu solchen Bedingungen gibt es nicht alle Tage.“ Im nächsten Jahr wollen die Hagener wieder teilnehmen.

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Hagens Geske startet mit deutschem Team in Universiade
Geske
Erst vor Jahresfrist wurde Niklas Geske von Phoenix Hagen erstmals in eine DBB-Auswahl berufen. Jetzt startet er mit dem A2-Nationalteam in Südkorea.
Fabian Bleck wechselt von Hagen nach Bremerhaven
Spielerwechsel
Der 22-Jährige erhält beim Hagener BBL-Konkurrenten einen Jahresvertrag. In Bremerhaven trifft er auf einen alten Bekannten.
Ruhrbike-Festival wirft seine Schatten voraus
Radsport
Die Mountainbike-Veranstaltung wird größer und professioneller. Knapp sieben Wochen vor dem Start sind die Streckenplanung fast abgeschlossen.
Staffeleinteilung 2015/16 - Hier spielt mein Fußballverein
Staffeleinteilung
Die überkreisliche Staffeleinteilung im Fußball ist oft besonders spannend. Wir zeigen, in welcher Staffel ihr Verein in der Saison 2015/2016 spielt.
Ringer aus Rumänien hat in Herdecke eine große Chance
Ringen
Szabolcs Hatos-Dragut kämpft seit etwa zwei Jahren für die TSG Schwerathletik. Von den Deutschen hat er ein spezielles Bild.
Fotos und Videos
Fotos vom BG-Turnier
Bildgalerie
Basketball
SSV gewinnt Relegation
Bildgalerie
Fußball
Sportkarussell am Harkortberg
Bildgalerie
Kinderspaß
Stadtmeisterschaft in Wengern
Bildgalerie
Badminton
article
6966532
An Schlaf war im Fahrerlager in Duisburg nicht zu denken
An Schlaf war im Fahrerlager in Duisburg nicht zu denken
$description$
https://www.derwesten.de/sport/lokalsport/hagen-breckerfeld-wetter-herdecke/an-schlaf-war-im-fahrerlager-in-duisburg-nicht-zu-denken-id6966532.html
2012-08-09 18:23
Hagen Breckerfeld Wetter Herdecke