Adämmer behält im Dreisatz-Match die Nerven

Badminton, Regionalliga: BC Hohenlimburg - BC Wipperfeld
Badminton, Regionalliga: BC Hohenlimburg - BC Wipperfeld
Foto: WP

Hohenlimburg..  Nach dem verpatzten Auftakt des Regionalliga-Teams machten es die Reservemannschaften des Badminton-Clubs Hohenlimburg besser. Sie holten fünf von sechs möglichen Punkten.

Oberliga: FC Langenfeld II – BC Hohenlimburg II 2:6. Zunächst sah es nach einer engen Begegnung aus, da ein Doppel und das erste Herren-Einzel an die Gastgeber gingen. Aber nach dem 2:2 ließen die Hohenlimburger nichts mehr anbrennen, auch Lukas Adämmer behielt im Dreisatz-Match die Nerven.

BCH: Westermeyer/Adämmer (20:22, 23:21, 18:21), Porps/B. Bannenberg (21:19, 14:21, 21:17), Venhaus/Carina Buchelt (21:4, 21:9), Westermeyer (17:21, 21:19, Aufgabe Westermeyer), Porps (21:6, 21:14), Adämmer (21:12, 16:21, 21:17), Venhaus (21:9, 21:10), B. Bannenberg/C. Buchelt (21:12, 21:10).

Verbandsliga: SG Unterrath II – BCH III 3:5. Den Grundstein zum Sieg legten die Hohenlimburger in den Einzeln. Hier gingen alle Punkte an den BCH.

BCH: B. Bannenberg/T. Buchelt (22:20, 21:14), Adämmer/Kaiser (18:21, 21:19, 18:21), Gräßer/H. Pilz (Aufgabe Gast), T. Buchelt (21:13, 22:20), Adämmer (16:21, 21:19, 21:12), Kaiser (21:18, 21:12), S. Pilz (Aufgabe Heim), B. Bannenberg/S. Pilz (21.14, 18:21, 20:22).

Landesliga: BCH IV – Cronenberger BC 4:4. Nach einem 0:3-Rückstand holten die Gastgeber noch einen Punkt.

BCH: Neuhaus/C. Bannenberg (21:16, 15:21, 13:21), Rohleder/Christopher Buchelt (15:21, 16:21), Hoffmann/Herrde (15:21, 16:21), Neuhaus (21:16, 21:19), Weiss (23:21, 21:19), Rohleder (15:21, 21:10, 21:7), Herrde (16:21, 17:21), C. Bannenberg/Hoffmann (21:14, 21:17).

 

EURE FAVORITEN