VfL Gladbeck veranstaltet 13. Sparkassenlauf rund um Wittringen

Der Sparkassenlauf des VfL Gladbeck erlebt am Sonntag, 7. August, seine 13. Auflage. Der erste Startschuss fällt im Wittringer Stadion um 9.15 Uhr. Der Ausrichter rechnet mit rund 800 Teilnehmern.
Der Sparkassenlauf des VfL Gladbeck erlebt am Sonntag, 7. August, seine 13. Auflage. Der erste Startschuss fällt im Wittringer Stadion um 9.15 Uhr. Der Ausrichter rechnet mit rund 800 Teilnehmern.
Foto: WAZ FotoPool
Der VfL Gladbeck veranstaltet am Sonntag, 7. August, ab 9.15 Uhr den 13. Sparkassenlauf. Die Rot-Weißen erwarten rund 800 Aktive.

Gladbeck..  Die Strecke rund um Wittringen ist vorbereitet, Obst und Getränke sind geordert und die Helfer sind organisiert. Kurzum, der Gladbecker Sparkassenlauf des VfL Gladbeck kann starten. Am Sonntag, 7. August, steigt die 13. Auflage. Los geht’s um 9.15 Uhr.

Mehr als 650 vorangemeldete Läuferinnen und Läufer schlüpfen dieses Mal in ihre Laufschuhe, um den Wittringer Wald zu umrunden. Die teilnehmerstärkste Strecke ist bislang der Halbmarathon mit 252 Startern, gefolgt vom 10-Kilometer-Lauf mit 183 Meldungen und dem 5-Kilomer-Lauf mit 146 Voranmeldern. Die Walkingdisziplin, die 1,5 Kilometer der Schüler und der Bambinilauf ergänzen das Streckenangebot. Am Ende werden es zusammen mit den kurzentschlossenen Nachmeldern einmal mehr gut 800 Starter sein, die der VfL um Tim Tersluisen begrüßen kann.

Dies rührt nicht zuletzt daher, dass der Sparkassenlauf durch den Deutschen Leichtathletikverband vermessen und als „bestenlistenfähig“ eingestuft ist. Dadurch finden alle in Gladbeck erbrachten Leistungen Einzug in die deutschen Bestenlisten.

Start und Ziel aller Strecken ist das Tartanrund im Stadion Gladbeck. In diesem Jahr ist es erstmals der neue Kunststoffbelag, auf dem die Laufschuhe fliegen lernen. Der alte Belag wurde bekanntlich im vergangenen Jahr nach über 23 Jahren erneuert. Der Sparkassenlauf musste deswegen im letzten Jahr auf den Nebenplatz ausweichen und die Strecken verändern. In diesem Jahr jedoch können die Zuschauer wieder entlang der neuen, rot leuchtenden Bahn ihre Lieblinge kräftig anfeuern, wenn diese durch das Nordosttor auf die Laufbahn einbiegen, wo Verpflegungsstation Nummer zwei mit Wasser, Schorle, Tee und Obst auf die Aktiven wartet.

Das Helferteam um Renate Stein wird unterdessen emsig dabei sein, frische Getränke bereitzustellen und Obst zu schneiden. Anja Rückmanns Fun-Runner-Abteilung des VfL bildet wie bereits seit Jahren den Helferkern für Auf- und Abbau, Verpflegungs- und Sicherungsaufgaben sowie das Ausgeben der Startnummern.

„Die Unterstützung freiwilliger Ersthelfer macht unseren Lauf auch dieses Jahr wieder herzsicher“, so Tim Tersluisen. Und weiter: „Entlang der Laufstrecke sind nämlich Helfer mit Automatischen Elektrischen Defibrillatoren verteilt, die im Notfall schnell zur Stelle sind. Diese ergänzen die sanitätsdienstliche Betreuungsmannschaft des Deutschen Roten Kreuzes.“

Folgende Strecken sind im Angebot: 0,421km Bambinimarathon (Alter: 0 bis 5 Jahre, Start: 12.45 Uhr), 1,5km (Alter: 6 bis 11 Jahre,10.45 Uhr), 5 km Walking (ab 12 Jahre, 9.20 Uhr), 5 km (ab 12 Jahre, 9.15 Uhr), 10 km (ab 12 Jahre, 13.15 Uhr), Halbmarathon (ab 16 Jahre, 10.30 Uhr). Nachmeldungen zu allen Laufdisziplinen (außer der Teamstaffel) werden am Sonntag, 7. August, direkt im Stadion Gladbeck bis eine Stunde vor jedem Lauf angenommen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.sparkassenlauf.de

 
 

EURE FAVORITEN