VfL Gladbeck - Schwimm-Trio für NRW-Nachwuchskader nominiert

Lara Pillokat war u. a. bei den Jahrgangsmeisterschaften  in Berlin erfolgreich. Deshalb wurde die Schwimmerin des VfL Gladbeck jetzt in den Nachwuchskader des Schwimmverbandes NRW berufen.
Lara Pillokat war u. a. bei den Jahrgangsmeisterschaften in Berlin erfolgreich. Deshalb wurde die Schwimmerin des VfL Gladbeck jetzt in den Nachwuchskader des Schwimmverbandes NRW berufen.
Foto: Ralf Steiger
Lara Pillokat, Mareike Ehring und Christopher Theis vom VfL Gladbeck sind in den Nachwuchskader des Schwimmverbandes NRW berufen worden.

Gladbeck/Wesel.  Die für den VfL Gladbeck startenden Lara Pillokat, Mareike Ehring und Christopher Theis wurden in den Nachwuchskader des Schwimmverbandes NRW berufen.

„Das ist schon eine tolle Auszeichnung für unseren Verein, dass drei unserer Schützlinge den Sprung in den Leistungskader des Schwimmverbandes NRW geschafft haben. Die harte Trainingsarbeit zeigt ihre Früchte. Wir haben es geschafft uns in der Schwimmspitze von NRW zu etablieren.“ sagte VfL-Trainerin Sandra Steiger. Ihr Kollege Harry Schulz war stolz auf seine Schützlinge: „Dies ist ein großer Ansporn für die drei, weil mit der Berufung ein Start in Antwerpen Anfang des kommenden Jahres verbunden ist. Dort werden sie sich mit Top-Schwimmern aus ganz Europa messen dürfen.“

Anlässlich einer feierlichen Nominierungsveranstaltung bekamen die drei VfL-er jetzt in Wesel durch den Landestrainer Jürgen Verhölsdonk und den Leistungssportreferenten des Schwimmverbandes, Peter Freyer, ihre Ernennungsurkunden überreicht. In die Leistungskader des Schwimmverbandes wurden insgesamt 49 Schwimmer und Schwimmerinnen berufen, die in der vergangenen Saison herausragende Leistungen erbracht haben.

Danach lernten sich die Kaderteilnehmer bei einer dreistündigen Kanufahrt mit anschließendem gemeinsamen Grillen mit Eltern und Trainern näher kennen.

 
 

EURE FAVORITEN