TVG-Basketballer siegen im Kellerduell

Fabian Günther (am Ball) wird die Gladbecker in den kommenden Partien wieder verstärken.
Fabian Günther (am Ball) wird die Gladbecker in den kommenden Partien wieder verstärken.
Foto: WAZ FotoPool
Gegen den Tabellenletzten UBC Münster 4 verdienen sich die Korbjäger des TV Gladbeck einen 66:60-Sieg in der Verlängerung.

Gladbeck.. UBC Münster 4 -
TV Gladbeck 60:66

Den Abstiegsgipfel gegen UBC Münster 4 konnten die Korbjäger des TV Gladbeck knapp für sich entscheiden. In der Verlängerung schlugen die Blauhemden das Tabellenschlusslicht mit 66:60 und fuhren somit wichtige Zähler zum Klassenverbleib ein. Nach regulärer Spielzeit stand es 53:53.

Bis kurz vor dem Ende lagen die Gladbecker zurück, doch Benedikt Kubiaczyk konnte drei Sekunden vor Abpfiff mit einem 2-Punkte-Wurf aus der Nahdistanz den Spielstand noch egalisieren und somit das glückliche Ende für die heimischen Korbjäger einleiten. „Es war ein hartes und intensives Spiel“, resümierte TVG-Kapitän Jens Conrad, der von einem Siege im gewohnten „Gladbecker Stile“ sprach: „Wir haben gekämpft und uns richtig reingehangen.“ Vor allem in der zweiten Halbzeit wusste das Team von Trainer Sebastian Gieseler zu überzeugen. Ein acht Punkte-Rückstand wurde zu einer zehn Punkte- Führung gedreht, die jedoch wieder verschenkt wurde. „Spätestens in der Verlängerung haben wir das Heft in die Hand genommen und konnten die Partie so für uns entscheiden“, bilanzierte Conrad, der zugeben musste: „Es war sicherlich kein hochklassiges Spiel. Gerade in der ersten Halbzeit haben wir nicht gut getroffen. Erst nachdem wir auch taktisch umstellten, lief es besser in unseren Reihen.“

EURE FAVORITEN