SV Zweckel stellt sich im Jugendbereich neu auf

Die Jugendabteilung des SV Zweckel blickt auf eine erfolgreiche Saison zurück. Die A-Junioren des SVZ (Bild) feierten unlängst den Titelgewinn in der Kreisjugendliga A und spielen nun um den Aufstieg in die Bezirksliga.
Die Jugendabteilung des SV Zweckel blickt auf eine erfolgreiche Saison zurück. Die A-Junioren des SVZ (Bild) feierten unlängst den Titelgewinn in der Kreisjugendliga A und spielen nun um den Aufstieg in die Bezirksliga.
Foto: FUNKE FotoServices
Willy Kaspers wird in der neuen Saison beim SV Zweckel als Sportlicher Leiter der Jugendabteilung und als Trainer der C-Junioren fungieren.

Gladbeck..  Der SV Zweckel stellt sich im Jugendbereich neu auf. Dass Dennis Wroblewski und Julian Danowski in der Saison 2015/2016 die A-Junioren trainieren werden, teilte der SVZ bereits mit. Jetzt gab der Klub weiter bekannt, in Willy Kaspers einen neuen Sportlichen Leiter für die Nachwuchsabteilung und Coach für die C-Jugend gefunden zu haben. Und um die D-Junioren der Grün-Schwarzen wurd sich künftig Michael Dier kümmern.

Anhänger der Ajax-Schule

Willy Kaspers ist an der Dorstener Straße kein Unbekannter. Vor knapp drei Jahren noch engagierte er sich als Trainer in der Zweckeler Jugendabteilung. Danach zeichnete der Niederländer unter anderem für die U19 und die U13 von Rot-Weiß Oberhausen und, im vergangenen Jahr, für die sportliche Leitung von Eintracht Nordhorn verantwortlich. Nun kehrt Kaspers in den Gladbecker Norden zurück. Zum einen wird er als Nachfolger von Benjamin Flohr die C-Junioren des SVZ coachen, zum anderen als sportlicher Leiter der Jugend fungieren.

In dieser Funktion soll sich Willy Kaspers laut Homepage des SV Zweckel „mit der Qualitätssicherung und Weiterentwicklung des sportlichen Angebots der Jugend“ befassen. Er soll regelmäßig auf der Platzanlage präsent sein und als Ansprechpartner für Spieler, Trainer, Eltern, Senioren, Sponsoren und andere Vereine dienen. Zudem soll der 58-Jährige, der ein Anhänger der Ajax-Fußballschule ist, die regelmäßig stattfindenden Trainersitzungen organisieren und sich um die Fortbildung der im Jugendbereich tätigen Übungsleiter kümmern.

Dier wechselt von RWE zum SVZ

Die D1-Junioren des SV Zweckel werden in der nächsten Meisterschaftsrunde von Michael Dier trainiert. Er folgt auf Oliver Martin, der zurzeit noch für die D1 verantwortlich zeichnet. Dier arbeitete in den vergangenen fünf Jahren für Rot-Weiß Essen, zuletzt war er Co-Trainer der U17-Bundesliga-Mannschaft von RWE. In seiner aktiven Zeit spielte der 48-Jährige für den VfB Kirchhellen in der damaligen Oberliga Westfalen und, bis zum Ende seiner Karriere, für den SC Hassel. „Wir freuen uns“, heißt es auf der Homepage des SV Zweckel mit Blick auf das Engagement von Dier , „im Trainerteam weiter an Qualität zu gewinnen. Gerade die Kinder im D-Jugendalter (Goldenes Lernalter) werden von dem Erfahrungsschatz und der Fachexpertise profitieren können.“

EURE FAVORITEN