SV Zweckel punktet beim Tabellendritten

Can Ucar (rechts) erzielte für den SV Zweckel beim SC Roland in Beckum das Tor zum 1:1-Ausgleich.
Can Ucar (rechts) erzielte für den SV Zweckel beim SC Roland in Beckum das Tor zum 1:1-Ausgleich.
Foto: WAZ Fotopool
Der abstiegsgefährdete Fußball-Oberligist SV Zweckel trotzte dem Tabellendritten SC Roland einen Punkt ab. Für den SVZ traf Ucar zum 1:1-Ausgleich.

Gladbeck/Beckum.  Der SV Zweckel konnte eine Woche nach dem überraschenden 3:2-Erfolg über Oberliga-Spitzenreiter Rot-Weiß Ahlen ein weiteres Ausrufezeichen setzen. Die abstiegsgefährdeten Gladbecker entführten in Beckum beim Tabellendritten SC Roland 1962 einen Punkt. Can Ucar erzielte für die Grünhemden drei Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit das Tor zum 1:1-Endstand.

SC Roland 1962 -
SV Zweckel 1:1 (1:0)

Tore: 1:0 Daglar (41.), 1:1 Ucar (87.).
SV Zweckel: Grüger, Kljajic, Aldirmaz, Kaminski, Ucar, Issa (67. Yildirim), Müller, Salja, Trampe (46. Höner), Titz (57. Yilmaz), Schmidt.

Ucar trifft für Gladbeck

Sturm und Regen haben den letzten Oberliga-Spieltag des Jahres 2014 ordentlich durcheinander gewirbelt: Fünf Partien fielen von Freitag bis Sonntag den widrigen äußeren Bedingungen zum Opfer. Ausgetragen wurden lediglich die Vergleiche zwischen dem FC Eintracht Rheine und dem VfB Hüls (2:1), Arminia Bielefeld II und der TSG Sprockhövel (1:0) sowie - gestern - noch das Spiel des SV Zweckel in Beckum beim SC Roland 1962.

Die Grünhemden wollten auf dem Kunstrasenrasenplatz an der Vorhelmer Straße den Schwung aus dem Sensationssieg über Ahlen mitzunehmen und punkten. Dank des späten Tors von Ucar zum 1:1 - zuvor hatte vor knapp 300 Zuschauern Semih Daglar (42.) für die Gastgeber getroffen - glückte dieses Vorhaben. 13 Punkte stehen damit für den SVZ zu Buche. Das heißt: Der VfB Hüls (17 Zäher), die Hammer SpVg (16), SuS Neuenkirchen (16) und die TSG Sprockhövel (16) befinden sich allesamt in Zweckler Schlagweite.

Für den SVZ endete am gestrigen Nachmittag eine Hinrunde, die geprägt war von großem Verletzungspech - erinnert sei nur an den langfristigen Ausfall von Mittelfeldmann Christopher Zeh, der sich unmittelbar vor Saisonbeginn schwer verletzt hat und noch kein einziges Meisterschaftsspiel absolvieren konnte - und etlichen Ergebnissen, die das Leistungsvermögen der Mannschaft um Kapitän Jan Trampe letztlich nicht korrekt widerspiegelten. Chancenlos waren die Gladbecker im Verlauf der Halbserie nämlich nur in den Partien gegen den TuS Erndtebrück (0:3) und beim SV Lippstadt 08 (0:2).

Kommt Lewejohann?

Das ist Schnee von gestern. Der SV Zweckel überwintert auf dem vorletzten Tabellenplatz und schwebt somit in größter Abstiegsgefahr. Die Grünhemden werden reagieren, vor allem Torgefahr braucht das Team. Mit Rene Lewejohann, der zum 30. November seinen Vertrag beim Westfalenligisten 1. FC Kaan-Marienborn aufgelöst hat und mittlerweile in Zweckel lebt, haben die Verantwortlichen bereits gesprochen (die WAZ berichtete). Und auch Seyit Ersoy (früher unter anderem DJK Germania Gladbeck, Viktoria Köln, SG Wattenscheid 09), der zum Jahreswechsel den Zweckler Ligarivalen Hammer SpVg nach nur einem halben Jahr schon wieder verlässt, ist an der Dorstener Straße gesehen worden. Dem Vernehmen nach wird aus diesem Transfer aus finanziellen Gründen aber nichts.

 
 

EURE FAVORITEN