Poewe schaut beim VfL vorbei

So kennen die Schwimmfans Sarah Poewe. Am 15. Dezember schaut die viermalige Olympiateilnehmerin anlässlich des Volksbank-Jugend-Schwimmcups des VfL in Gladbeck vorbei.
So kennen die Schwimmfans Sarah Poewe. Am 15. Dezember schaut die viermalige Olympiateilnehmerin anlässlich des Volksbank-Jugend-Schwimmcups des VfL in Gladbeck vorbei.
Foto: Mirko Seifert
Top-Schwimmerin Sarah Poewe, die unter anderem an vier Olympischen Spielen teilnahm, wird bei der vierten Auflage des Volksbank-Jugend-Schwimmcups Ehrengast des VfL Gladbeck sein. Die Wuppertalerin wird am 15. Dezember Autogramme geben und Siegerehrungen vornehmen.

Gladbeck..  Alle Jahre wieder unterstützen prominente Sportler den VfL Gladbeck bei seinem Volksbank-Jugend-Schwimmcup. Bei der vierten Auflage, die am 15. und 16. Dezember im Hallenbad an der Bottroper Straße über die Bühne geht, schaut Sarah Poewe vorbei. Ralf Steiger, der Sprecher der VfL-Schwimmer, lotste die aus Kapstadt stammende und seit 2001 für Deutschland startende Top-Schwimmerin nach Gladbeck.

„Darauf sind wir richtig stolz“, sagt Steiger, der vor Sarah Poewe schon den damaligen Schalke-Star Ivan Rakitic oder auch Ex-Schwimmweltmeister Mark Warnecke für Autogrammstunden und Siegerehrungen gewinnen konnte. „Sarah Poewe kommt im Tiefflug nach Gladbeck“, berichtet der umtriebige VfL-Sprecher, „sie fliegt unmittelbar nach unserer Veranstaltung in ihre südafrikanische Heimat, um dort Weihnachten zu feiern.“ Vorher aber geht’s an die Bottroper Straße, wo Nachwuchsschwimmer aus nah und fern an den beiden Tagen rund 2000 Starts absolvieren werden.

Sarah Poewe dürfte bei ihrer Stippvisite also viele Autogramme schreiben müssen. Dass sie ein Herz für junge Talente hat, versteht sich von selbst. Schließlich begann sie ihre internationale Karriere bereits im Alter von 14 Jahren. Eine Karriere, die überaus erfolgreich verlief: Viermal, 2000 in Sydney, 2004 in Athen, 2008 in Peking und im vergangenen Sommer in London, nahm sie an Olympischen Spielen teil, 2004 gewann die in Wuppertal heimisch gewordene Brustspezialistin mit der deutschen 4 x 100 m Lagenstaffel die olympische Bronzemedaille. Sarah Poewe gewann ferner 17 deutsche Titel und stellte drei Europa- und neun deutsche Rekorde auf. In 2012 sicherte sie sich bei den Europameisterschaften über 100 m Brust und mit der 4 x 100 m Lagenstaffel noch zweimal Gold!

Die vierte Auflage des Volksbank-Jugend-Schwimmcups findet am 15. und 16. Dezember statt. „Es ist uns ein wahres Vergnügen, ein solch hochkarätiges Event zu unterstützen“, sagt Uwe Rotzoll. Der Prokurist der Volksbank Ruhr Mitte weiß, dass dieser Wettbewerb für viele Schwimmer das Highlight der ganzen Saison ist. Gerade der Nachwuchs des VfL Gladbeck arbeitet ein Jahr lang fleißig auf diesen Start im heimischen Hallenbad hin.

„Es ist uns ein sehr großes Anliegen, den überwiegend jungen Sportlern etwas Besonderes zu bieten - und ich denke, das gelingt uns auch. In diesem Jahr rechnen wir erneut mit einer Rekordteilnehmerzahl“, betont VfL-Abteilungsleiter Hans-Josef Dahlmann.

EURE FAVORITEN