Der Kölner Neuling hält die Liga in Schach

Die Aufsteigerinnen von DSHS SnowTrex Köln (in gelb), hier im Duell mit den TV Gladbeck Giants, mischen weiterhin die Liga auf.
Die Aufsteigerinnen von DSHS SnowTrex Köln (in gelb), hier im Duell mit den TV Gladbeck Giants, mischen weiterhin die Liga auf.
Foto: WAZFotoPool
Spitzenreiter Leverkusen gibt sich weiter keine Blöße, Aufsteiger SnowTrex Köln mischt weiter die Konkurrenz auf und Emlichheim verliert glatt. Die Zweitliga-Splitter.

Gladbeck.  Bayer Leverkusen scheint einfach nicht zu stoppen: Nach sechs Spieltagen steht der Spitzenreiter nach wie vor mit blütenweißer Weste da. Köln surft weiter auf der Welle des Erfolgs, während Emlichheim die erste Saisonniederlage einstecken musste. Die Zweitliga-Splitter.

Die TV Gladbeck Giants rutschten nach der 1:3-Niederlage bei der Reserve des Schweriner SC auf Rang sechs ab. Gelegenheit zur Korrektur wird es am kommenden Samstag geben, wenn der VfL Oythe in der Artur-Schirrmacher-Halle gastiert. Auf Giants-Coach Waldemar Zaleski wartet dabei eine denkbar harte Nuss. Denn:

Die SCU Emlichheim, mit fünf Siegen in die Spielzeit gestartet, musste beim VfL Oythe die erste Pleite der laufenden Spielzeit hinnehmen, und zwar glatt mit 0:3. Dabei fand Emlichheim „kein Mittel“, wie „die Grafschafter Nachrichten“ berichteten, gegen Oythes Außenangreiferin Anika Brinkmann, die zuvor bei der Oyther Niederlage gegen DSHS SnowTrex Köln noch gefehlt hatte.

DSHS SnowTrex Köln setzt seinen Erfolgskurs derweil unbeirrt fort und siegte beim TSV Rudow Berlin - wenn auch knapp - mit 3:2. Damit kletterte der Aufsteiger aus der Domstadt - begünstigt durch die Niederlage Emlichheims - auf den zweiten Tabellenplatz. Kölns Trainer Jimmy Czimek zollte auch dem Gegner Respekt: “Die Berlinerinnen haben heute ein tolles Volleyballspiel gezeigt – und wir wussten auch, dass sie das können. Dennoch haben wir geschafft, uns aus unserem Tief in der Mitte des Spiels herauszuholen und den Hebel umzustellen.“

Am kommenden Wochenende kommt es zum Spitzenspiel zwischen Köln und Liga-Primus Bayer Leverkusen, das sich durch ein 3:1 über Schlusslicht VCO Berlin II den sechsten Saisonsieg sicherte.

 
 

EURE FAVORITEN