Bergedick überzeugt in Elmshorn

Sarah Bergedick glänzte mit einem zweiten Rang im „Mixed“ und zwei ersten Plätze im „Einzel“ und „Doppel“.
Sarah Bergedick glänzte mit einem zweiten Rang im „Mixed“ und zwei ersten Plätze im „Einzel“ und „Doppel“.
Foto: FUNKE FotoServices
Drei erste, ein zweiter und drei dritte Plätze – mit diesem Ergebnis kehrte die Mannschaft des Gladbecker Federball Clubs vom „Floracup“ zurück.

Gladbeck..  Drei erste, ein zweiter und drei dritte Plätze – mit diesem Ergebnis kehrte die Mannschaft des Gladbecker Federball Clubs aus Elmshorn zurück. Dort fand jüngst mit dem „Floracup“ Deutschlands größtes Jugendturnier statt. Rund 720 Spielerinnen und Spieler aus sieben Bundesländern, Dänemark und Polen nahmen Teil und absolvierten insgesamt über 2000 spannende Partien.

GFC-Kader spielt stark auf

Erfolgreichste Gladbeckerin war Sarah Bergedick mit einem zweiten Platz im „Mixed“ (zugeloster Partner). Zudem gab es zwei erste Plätze im „Einzel“ und „Doppel“ mit ihrer Gelsenkirchener Partnerin Leona Michalski (Altersklasse U13). Sara Tintrop sicherte sich im Dameneinzel U19 den ersten Rang. Dritter wurde Nico Scheld, sowohl im „Einzel“ als auch im „Doppel“ der Altersklasse U19. Auch Bjarne Pfeil platzierte sich als Drittplatzierter in der Altersklasse U15. Sharon Reimann, Max Große-Kreul, Hagen Weichelt und Philipp Brömel trugen mit den Punkten aus dem Erreichen der Viertel- und Halbfinals zu dem guten Mannschaftsergebnis bei.

15. Rang für die Lokalmatadore

In der Vereinswertung erreichte der GFC mit einer äußerst kleinen Mannschaft sein bisher bestes Ergebnis. Schließlich belegte der GFC mit nur acht Spielern einen stolzen 15. Rang von 90 Mannschaften. Die Platzierungen der Spielerinnen und Spieler ergaben am Ende 61 Zähler.

EURE FAVORITEN