Anne Poleska-Urban gibt Autogramme

Anne Poleska-Urban gibt beim 3. Volksbank-Jugend-Schwimmcup des VfL Autogramme. Foto: Matthias Graben
Anne Poleska-Urban gibt beim 3. Volksbank-Jugend-Schwimmcup des VfL Autogramme. Foto: Matthias Graben
Foto: WAZ
Anne Poleska-Urban, Bronzemedaillengewinnerin bei den Olympischen Spielen 2004, besucht am 17. Dezember anlässlich des 3. Volksbank-Jugend-Schwimmcups des VfL das Hallenbad an der Bottroper Straße.

Gladbeck.. Eine der profiliertesten deutschen Schwimmerinnen schaut anlässlich des 3. Volksbank-Jugendcups des VfL am Samstag, 17. Dezember, in Gladbeck vorbei: Anne Poleska-Urban wird im Hallenbad an der Bottroper Straße Autogramme geben und Sieger ehren.

Anne Poleska-Urban nahm an den Olympischen Spielen 2000, 2004 und 2008 teil. 2004 in Athen gewann die gebürtige Krefelderin Bronze über 200 m Brust, ihrer Spezialdisziplin. Ein Jahr später sicherte sie sich bei der WM in Montreal über 200 m Brust den zweiten Platz, geschlagen wurde sie nur von Leisel Jones, die seinerzeit einen Weltrekord aufstellte. Anne Poleska-Urban war zudem Inhaberin zahlreicher deutscher Rekorde. Die vielfache Deutsche Meisterin pulverisierte darüber hinaus beim Kurzbahn-Weltcup in New York einen Uralt-Europarekord.

„Anne Poleska-Urban“, verriet VfL-Sprecher Ralf Steiger, „war bereits seit der ersten Auflage eine unserer Wunschkandidatinnen.“

Die Ausnahmeathletin selbst sagte: „Ich komme gerne zu einem mit soviel Liebe gestalteten Wettkampf. Es ist mir eine Freude, dem Nachwuchs durch meine Anwesenheit ein wenig Unterstützung und Motivation zukommen zu lassen.“

 
 

EURE FAVORITEN

Richter erläutert Sami A.-Urteil

Richter Dirk Rauschenberg erklärt den juristischen Hintergrund zur Entscheidung des Oberverwaltungsgerichtes Münster.
Do, 16.08.2018, 15.38 Uhr

Richter Dirk Rauschenberg erklärt den juristischen Hintergrund zur Entscheidung des Oberverwaltungsgerichtes Münster.

Beschreibung anzeigen