U19 und U17 beenden Hinrunde als Tabellenführer

Gelsenkirchen.  Sowohl die Schalker U19 als auch die U17 sind in ihren Bundesligen Herbstmeister. Die U19 von Cheftrainer Norbert Elgert besiegte am letzten Spieltag der Hinrunde den Wuppertaler SV mit 2:0 und verdrängte somit Borussia Dortmund von der Tabellenspitze. Jannis Kübler brachte Schalke nach 17 Minuten per Foulelfmeter in Führung, Lennart Czyborra erhöhte nach 53 Minuten auf 2:0. Der BVB spielte gegen den MSV Duisburg nur 0:0 und hat deshalb einen Punkt Rückstand. „Natürlich können wir stolz darauf sein, aber das hat noch keine große Bedeutung. Wir müssen auch in der kommenden Woche nicht den ersten Platz verteidigen, sondern besser werden“, sagte Norbert Elgert. Die Bilanz der Schalker U19 in 13 Spielen: 10 Siege, drei Unentschieden.

U17 hat sieben Punkte Vorsprung

Die U17 von Cheftrainer Stephan Schmidt steht mit vier Punkten an der Tabellenspitze. Auch bei den B-Junioren ist der BVB Zweiter. Am Sonntag gewann Schalke bei Borussia Mönchengladbach mit 6:0. „Die Herbstmeisterschaft ist für mich völlig unbedeutend“, sagte Stephan Schmidt „Sie ist lediglich Ausdruck einer Phase, in der wir uns zur Zeit befinden.“

 
 

EURE FAVORITEN