SSV Buer begrüßt den Absteiger aus Dorsten

Holger Siska fordert von seiner Mannschaft am Freitag einen Sieg gegen den Tabellenletzten BVH Dorsten.
Holger Siska fordert von seiner Mannschaft am Freitag einen Sieg gegen den Tabellenletzten BVH Dorsten.
Foto: Gerhard Schypulla

Buer..  Die SSV Buer trägt ihr Heimspiel in der Fußball-Bezirksliga bereits an diesem Freitag aus. Sie erwartet den Tabellenletzten BVH Dorsten, der seit dem vergangenen Sonntag nach der vierten Niederlage in Folge als erster Absteiger aus der Staffel 11 feststeht. Anstoß ist um 19 Uhr. Alles andere als ein Heimsieg der Rothosen wäre eine große Überraschung.

Das sieht auch Holger Siska, der Trainer des Tabellenvierten, so, „ohne“, wie er hinzufügt, „respektlos gegenüber unserem Gast sein zu wollen.“ Das Hinspiel in Dorsten-Holsterhausen hat sein Team deutlich mit 6:1 gewonnen. Tim Engler erzielte damals vier Tore. Er wird diesmal nicht mitwirken, weil er im Saisonendspurt ebenso wie Jan Heimerl und Philipp Tadday mit dazu beitragen soll, die zweite Mannschaft vor dem Abstieg aus der Kreisliga A zu bewahren. Außerdem muss Holger Siska auf den erkrankten Bastian van den Boom sowie die privat verhinderten Tim Voßschmidt, Marius Kraski und Simon Schleich auskommen. Außerdem fehlen nach wie vor Torhüter Tobias Zimmer (Bruch von zwei Fingern der linken Hand) und Marius Franke (Adduktoren).

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel