Prüfung für DJK Blau Weiß

Gelsenkirchen..  Am Ostermontag liegt es ganz in den Händen von Gençlerbirliği Resse, die Staffel 2 der Fußball-Kreisliga A noch spannender zu machen. Der Tabellendritte hat den Spitzenreiter DJK Blau Weiß zu Gast und könnte mit einem Sieg bis auf einen Punkt aufschließen.

Von einem Erfolg des Klubs mit den türkischen Wurzeln würden wohl auch Westfalia 04 Gelsenkirchen und der SV Hessler 06 profitieren. Die Bismarcker, zwei Punkte hinter DJK Blau Weiß, stehen gegen das sieglose Schlusslicht Preußen Sutum II vor einer recht einfachen Aufgabe und könnten die Tabellenführung übernehmen. Und die Null-Sechser, weitere drei Punkte dahinter, möchten sich gegen den BV Rentfort II für die überraschende 2:3-Niederlage im Hinspiel revanchieren.

Nach zehn Spielen in Folge ohne Sieg und mit nur drei Punkten in dieser Zeit ist mittlerweile auch die SSV Buer II im Abstiegskampf angekommen. Die Rothosen empfangen den ETuS Bismarck, bei dem die Formkurve in die genau andere Richtung zeigt. Das Team von Spielertrainer Danny Göring gewann alle vier Spiele der Rückrunde. In der Glückauf-Kampfbahn messen sich mit Teutonia Schalke und ETuS Gelsenkirchen zwei weitere Mannschaften aus der Abstiegszone im direkten Duell.

EURE FAVORITEN