Kevin Lehmann verlässt Schalke

Kevin Lehmann wechselt vom FC Schalke 04 zum BSV Wulfen.
Kevin Lehmann wechselt vom FC Schalke 04 zum BSV Wulfen.
Foto: WAZ FotoPool
Der 28-jährige Routinier wechselt zum BSV Wulfen. Vor sechs Jahren war er vom GV Waltrop gekommen.

Erle..  Nach David Feldmann (VfL Astrostars Bochum), Wilhelm Köhler (USA) und Steffen Piechotta (BG Dorsten) verlässt ein weiterer Basketballer die erste Mannschaft des FC Schalke 04: Kevin Lehmann. Der 28 Jahre alte Routinier wechselt zum ebenfalls in der 1. Regionalliga spielenden BSV Wulfen und trifft dort auf Philip Günther, Chris Brown sowie Trainer Maik Berger, mit denen er einst gemeinsam für die Königsblauen auf Korbjagd gegangen ist.

Kevin Lehmann, der Mann mit der Nummer 14, kam vor sechs Jahren vom GV Waltrop zu den damals noch in der Pro A spielenden Schalker Basketballern. „Er war stets ein wichtiger Bestandteil unserer Mannschaft und hat sich nicht nur auf dem Feld, sondern auch abseits des Courts zu 100 Prozent eingesetzt“, betont Schalkes Manager Boris Liebing. „Er hat sich den Titel Publikumsliebling mehr als verdient und mit seiner positiven Erscheinung für tolle Momente gesorgt.“

EURE FAVORITEN