Katar statt Meppen

Gelsenkirchen..  Das für Samstag geplante Testspiel der U17 des FC Schalke 04 gegen die U19 des SV Meppen musste abgesagt werden. Der Platz in Billerbeck war nach den Schneefällen nicht bespielbar. Lange Zeit, darüber traurig zu sein, hatten die jungen königsblauen Fußballer nicht, denn die Vorfreude auf die mindestens eine Woche dauernde Reise nach Katar überstrahlt bei ihnen derzeit alles. Der Nachwuchs wandelt damit auf den Spuren der Profis, die im Januar für zehn Tage in dem Emirat an der Ostküste der arabischen Halbinsel waren.

Am Dienstag geht’s für den Knappen-Nachwuchs und ihren Trainer Uwe Grauer los. Wann der Rückflug ist, hängt vom Abschneiden bei einem hochkarätig besetzten U17-Turnier ab. In den Gruppenspielen treffen die Schalker am Donnerstag auf den Titelverteidiger Aspire International und einen Tag später auf Real Madrid.

„Diese tolle Reise ist ein ganz besonderes Erlebnis und alles andere als eine Selbstverständlichkeit für Jungs in diesem Alter“, sagt Uwe Grauer. Seine Schützlinge haben Schulbefreiung erhalten. Um den Lehrstoff vor Ort nachholen zu können, bekommen sie entsprechende Unterrichtspläne mit.

EURE FAVORITEN