Kantersieg zum Saisonstart

Auftaktspiel zur Saison 2010/11 in der B - Junioren Bundesliga FC Schalke 04 - SV Bergisch Gladbach am Sonntag, dem 08.08.2010, auf dem Sportplatz an der Gesamtschule Ückendorf. Der Schalker Kadir Gökyar überspringt den Gladbacher Adis Omerbasic.                                        Foto: Martin Möller / WAZ FotoPool
Auftaktspiel zur Saison 2010/11 in der B - Junioren Bundesliga FC Schalke 04 - SV Bergisch Gladbach am Sonntag, dem 08.08.2010, auf dem Sportplatz an der Gesamtschule Ückendorf. Der Schalker Kadir Gökyar überspringt den Gladbacher Adis Omerbasic. Foto: Martin Möller / WAZ FotoPool
Foto: WAZ FotoPool

FC Schalke 04 -
Bergisch Gladbach 09 7:0 (2:0)

Das Auftaktspiel in der B-Junioren-Bundesliga entwickelte sich erwartungsgemäß zu einer einseitigen Angelegenheit. Der FC Schalke 04 hatte keine Mühe, den Neuling aus Bergisch Gladbach mit 7:0 (2:0) nach Hause zu schicken. „Dieses Spiel ist nicht der Maßstab. Es kommen sicherlich schwierige Aufgaben auf uns zu“, meinte Trainer Manfred Dubski. „Aber andererseits muss man erst einmal sieben Tore schießen zum Saisonstart, zumal die Umstände nicht günstig waren.“

Mit den Umständen meinte er den Dauerregen, von dem sich seine Jungs aber nicht besonders beieindrucken ließen. Sie begannen konzentriert und lagen nach einer halben Stunde bereits mit 2:0 vorne. Max Meyer erzielte nach Zuspiel von Tammo Harder den Premieren-Treffer, und Kaan Ayhan erhöhte mit einem direkt verwandelten Freistoß.

„Zur Pause war mir bewusst, dass der Gast irgendwann einbrechen würde“, teilte Manfred Dubski mit. Und so kam es in der zweiten Halbzeit dann auch. Mit einem Doppelschlag beseitigte Cihan Yildiz die ohnehin nur theoretischen Zweifel am Schalker Sieg. Die letzten drei Tore fielen fast zwangsläufig. „Wir wussten, dass wir die besseren Fußballer haben. Deshalb war es wichtig und gut, die Aufgabe gegen Bergisch Gladbach spielerisch gelöst zu haben.“

 
 

EURE FAVORITEN