Beckhausen hat erneut das Nachsehen

WRW Kleve - TB Beckhausen9:5
In der Tischtennis-Verbandsliga wollte es für den Turnerbund beim Gastspiel in Kleve von Anfang an irgendwie nicht laufen. Schon nach den Doppeln und dem ersten Einzel lagen sie mit 1:3 hinten und hatten bis dahin bereits zweimal im Entscheidungssatz das Nachsehen.

Bis auf Mike Theißen, der erneut beide Einzel gewann und weiter ungeschlagen ist, kamen eigentlich alle TBB-Akteure mit den ungeliebten, härteren Plastikbällen nicht zurecht. So liefen sie ständig der Führung der Gastgeber hinterher. Und am Ende des ersten Einzel-Durchgangs hatten die Weiß-Rot-Weißen ihren Vorsprung schon bis auf 6:3 ausgebaut.

Zwar verkürzten die Beckhausener durch Siege von Mike Theißen und Thorsten Wrobel im Spitzenpaarkreuz noch einmal auf 5:6, und Kapitän Marcel Mann hatte in seinem zweiten Einzel sogar fast noch den Ausgleich auf dem Schläger. Am Ende musste er aber doch nach fünf Sätzen seinem Gegner zum Sieg gratulieren. Danach ging alles ganz schnell: Zwei klare Erfolge stellten schließlich den durchaus verdienten 9:5-Sieg der Hausherren sicher.

 
 

EURE FAVORITEN