Verbandsligist ETB deutlich verbessert

OberligaHCE II – Etuf II 6:2 (4:0). Der HCE legte mit einer überzeugenden ersten Halbzeit den Grundstein zum Sieg. „Wir haben aus einer starken Abwehr über Konter immer wieder Tore erzielt“, freute sich HCE-Betreuer Jochen Boddenberg über die drei Punkt im Kampf um den Klassenerhalt. Mit der Leistung in Durchgang zwei war er jedoch nicht zufrieden: „Da fehlte der letzte Pass. Außerdem schlichen sich nach der deutlichen Führung Unaufmerksamkeiten ein, die zu Gegentoren führten.“

HCE: Boxberg (3), Ottinger, Späker, Berke.

VerbandsligaMettmanner THC – ETB 8:18 (9:5). Die Schwarz-Weißen zeigten sich nach der zuletzt schwachen Vorstellung gegen Moers deutlich verbessert. „Unser Pressing funktionierte gut. Und Torwart Tobias Bierkämper ist ein starker Rückhalt. Die Jugendspieler Laurenz Koppenhagen und Jakob Damm fügten sich mit je zwei Treffern hervorragend ein“, fasste der Spieler Marc-Sebastian Kraft.

Tore ETB: M. Siemen (4), Kraft (3), O. Siemen, J. Damm, Koppenhagen, Marcinkowski (je 2), Ricken, P. Damm, M. Sühsmuth.

2. VerbandsligaHTC Kupferdreh - Club Raffelberg III 3:8 (3:6). Beim HTC lief nach der frühen Führung durch Christopher Hoenderdos nicht mehr viel zusammen. „Wir hatten deutliche Löcher in der Defensive. Das komplette Team spielte unter Form“, so HTC-Sprecher Carsten Ackermann. Nach dem 2:2 durch Sebastian Rumpf setzten sich der Gast auf 6:2 ab. Linus Wurm traf dreimal.
2. Verbandsliga DamenMettmanner THC – ETB II 3:4 (2:2). In dem kampfbetonten Spiel erzielten die Schwarz-Weißen kurz vor Schluss den Siegtreffer.

Tore ETB: Schmidt (2), Kalker, Hetkamp.

Verbandsliga Damen
HTC Kupferdreh – HCE II. verlegt auf den 20. Dezember.

 

EURE FAVORITEN