Tusem-Talent Noah Beyer trägt bei U19-WM Nationaltrikot

Noah Beyer vom Handball-Zweitligisten Noah Beyer.
Noah Beyer vom Handball-Zweitligisten Noah Beyer.
Foto: WAZ FotoPool

Wenn die Zweitliga-Handballer des Tusem am Samstag im DHB-Pokal gegen den Drittligisten DHK Flensborg (16.30 Uhr, am Hallo) auflaufen, wird Nachwuchsspieler Noah Beyer (18) nicht dabei sein. Das Talent ist mit der U19-Nationalmannschaft bei der WM in Russland am Ball.

Linksaußen Beyer, der in der vergangenen Saison bereits erste Einsätze in der 2.Liga hatte, ansonsten für die A-Jugend (Bundesliga) oder Tusem II (Oberliga) gespielt hat, überzeugte in der WM-Vorbereitung bei den Tests gegen Katar und Brasilien, sodass Bundestrainer Christian Schwarzer ihn nominierte.

Der deutsche Nachwuchs startete in Jekaterinburg mit einer 26:34-Niederlage gegen Island ins WM-Turnier, gegen Venezuela siegte die DHB-Auswahl mit 58:16, wobei Beyer mit elf Toren bester Werfer war. Nach dem 29:31 (16:13) gegen Norwegen geht es an diesem Mittwoch gegen Spanien und am Freitag noch gegen Ägypten. Die besten Vier der Gruppe kommen ins Achtelfinale.

 
 

EURE FAVORITEN