Stadtauswahl für das Duell mit Rot-Weiss ist nominiert

So war_s im Vorjahr: Cebio Soukou (l, RWE) gegen Matthias Walter. RWE siegte damals mit 3:0.
So war_s im Vorjahr: Cebio Soukou (l, RWE) gegen Matthias Walter. RWE siegte damals mit 3:0.
Foto: WAZ FotoPool
Nicht nur das Aufgebot der Rot-Weißen steht, sondern auch der „Auf Asche“ Kader ist seit Freitag komplett. Wie immer waren die Fußball-Fans dazu aufgerufen, online darüber abzustimmen, welche Spieler von über 250 Kandidaten am Mittwoch, 2.Juli, am Uhlenkrug (19 Uhr) gegen den Regionalligisten RWE antreten dürfen.

Nicht nur das Aufgebot der Rot-Weißen steht, sondern auch der „Auf Asche“ Kader ist seit Freitag komplett. Wie immer waren die Fußball-Fans dazu aufgerufen, online darüber abzustimmen, welche Spieler von über 250 Kandidaten am Mittwoch, 2.Juli, am Uhlenkrug (19 Uhr) gegen den Regionalligisten RWE antreten dürfen. Innerhalb einer Woche gab es beachtliche 5345 Votings. Die 18 Spieler mit dem meisten Zuspruch haben es geschafft, dabei sind zwei Torhüter, jeweils sechs Abwehr- und Mittelfeldspieler sowie vier Stürmer. Die sportliche Niveau reicht von Landesliga bis zur Kreisliga A.

Als „Trainer der Saison“ wurde Marco Guglielmi vom A-Kreisligisten Blau-Weiß Mintard gewählt. Der ehemalige Verbandsligaspieler hat sich mit drei Aufstiegen in den vergangenen drei Jahren auch als Trainer im Essener Fußball einen Namen gemacht. Zuletzt feierte er die Meisterschaft in der Kreisliga A, davor schaffte er mit der Zweitvertretung der SpVg Schonnebeck den Durchmarsch von der Kreisliga B in die Bezirksliga. Unterstützt wird Marco Guglielmi von seinem Mintarder Co-Trainer Ulf Ripke.

„Ich denke, wir haben auch in diesem Jahr eine schlagkräftige Truppe beisammen“, sagt Kevin Mill, Initiator dieses Benefizspiels und Herausgeber des Fußball-Magazins „Auf Asche“. Und damit die Jungs sich etwas besser kennenlernen, werden sie sich gleich an diesem Sonntag an der Windmühle in Burgaltendorf zur ersten Trainingseinheit treffen. Zwei weitere sollen in den nächsten anderthalb Wochen folgen, schließlich will man wenigstens etwas vorbereitet in dieses doch sehr ungleiche Duelle gehen.

Der Spaß steht im Vordergrund, aber Ehrgeiz muss sein. Im Vorjahr unterlagen die Amateur-Fußballer vor 2700 Zuschauern dem Regionalligisten mit 0:3 (0:1), wobei sich RWE schwer tat. Im Rahmen der Saisonvorbereitung wird es für das neu formierte Team von Trainer Marc Fascher der erste Auftritt auf Essener Rasen sein.

Übrigens: Ein Video wird es zu diesem Spiel auch wieder geben. Das Thema: Western.

Tor: Jan Unger (SpVg Schonnebeck), Justin Lafelder (ESC Rellinghausen)

Abwehr: Ruben Nipken (ESC Rellinghausen), Michal Kratochvil (SV Burgaltendorf), Fadi Hassouni (Vogelheimer SV), Dominic Hörstgen (VfB Frohnhausen), Julian Fischer (TuS Essen-West 81), David Strahler (SuS Haarzopf)

Mittelfeld: Matthias Walter (VfB Frohnhausen), Mustafa Anwar (SV Burgaltendorf), Björn Barke (Vogelheimer SV), Patrick Dutschke (ESC Rellinghausen), Manuel Ramanovic (TuS Essen-West 81), Marius Müller (SF Niederwenigern)

Sturm: Marc Enger (SuS Haarzopf), Matthias Lierhaus (BW Mintard), Marcel Schlomm (SpVg Schonnebeck), Mohamed El Said (TuS Essen-West 81)

Trainer: Marco Guglielmi (BW Mintard)

 
 

EURE FAVORITEN