SGÜ-Teams mit Licht und Schatten

Frauen-Oberliga
TV Aldekerk – SG Überruhr 36:25 (18:13). Die SGÜ-Damen stecken weiter im Mittelmaß fest nach dieser erwartet glatten Niederlage beim Tabellenzweiten. Trainer Mark Kopold hatte allerdings große personelle Probleme. Ihm standen nur zwei Auswechselspielerinnen zur Verfügung. Zudem gingen Karwatzki, Löwenthal und Kern angeschlagen in die Begegnung.

Die Gäste konnten nur bis zur 10. Minute mithalten (5:4), fielen danach innerhalb von zehn Minuten vorentscheidend mit 6:14 zurück.

SGÜ: Debski; Hebmüller (7), Engelhardt, Polutta (2), Schlabitz (5), Löwenthal (1), Kern (7), Orzol (3), Karwatzki.


Frauen-Verbandsliga
HSV Solingen-Gräfrath 76 – SG Überruhr II 18:27 (7:11).
Gut erholt von der unglücklichen Niederlage gegen Niederbergischen HC präsentierte sich die die Zweitvertretung in bestechender Form. Spannend wurde es nur kurz nach dem Wechsel, als die HSV-Damen auf 13:15 verkürzten. Das Team von Trainer Thomas Vogt warf nach 45 Minuten jedoch wieder den „Turbo“ an und sorgte innerhalb von fünf Minuten mit dem 20:14 für die Entscheidung.

Tore: Spliethoff (8), Wegner (5), Hinz, Köster (je 4), Schwunk (3), Felderhoff (2), Kronenberg.

EURE FAVORITEN